Etikettierer

Etikettieren ganz ohne Unterbrechung

| Redakteur: Bernd Maienschein

Mit dem Herma-Splicer ist das Etikettieren möglich, ohne die Anlage für Rollenwechsel oder Umbauten stoppen zu müssen.
Mit dem Herma-Splicer ist das Etikettieren möglich, ohne die Anlage für Rollenwechsel oder Umbauten stoppen zu müssen. (Bild: Herma)

Flexibel nonstop etikettieren lässt es sich mit einem neuen Splicer von Herma. Weil er formatunabhängig funktioniert, macht der Splicer nach Herstellerangaben Schluss mit aufwendigen Umbauarbeiten bei unterschiedlichen Etiketten- oder Rollenbreiten.

Highspeed-Etikettierer wie der Herma 400 sorgen dafür, dass Etikettenrollen immer schneller leer laufen. Damit die Produktion dabei nicht unter einem häufigeren Rollenwechsel leidet, präsentiert Herma zur Fachpack 2012 in Nürnberg einen neuartigen Splicer für den unterbrechungsfreien Produktionsbetrieb. Er arbeitet formatunabhängig: Bei einer Änderung der Rollenbreite oder des Etikettenmaterials sind keine aufwendigen Umbauten notwendig. Der Splicer verzichtet außerdem auf ein Messer oder eine andere Schneidevorrichtung.

Möglichst unterbrechungsfreier Produktionsprozess

„Wir konzentrieren uns auf das sichere Zusammenkleben von Rollenende und -anfang“, erklärt Martin Kühl, Leiter Etikettiermaschinen bei Herma. Der Splice-Vorgang dauert weniger als 1 s, entsprechend klein kann die Schlaufe mit dem Bandpuffer gehalten werden.

„Wir erhöhen damit deutlich die Stabilität des Bandlaufs und des Etikettierprozesses. Auch das ist ja ein wichtiges Kriterium für denjenigen, der einen möglichst unterbrechungsfreien Produktionsprozess anstrebt“, so Kühl.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Digitale Lieferketten

Mehr Erfolg mit Smart Logistics

Die Digitalisierung wird auch die Logistik spürbar verändern. Bereits heute existieren jedoch smarte Lösungen, mit denen Supply Chain Manager die Lieferkette einfach und kostengünstig digitalisieren können. lesen

Whitepaper – Checkliste: Zukunftssichere Lagerlogistik

Mit dem passenden Warehouse-Management-System zum Erfolg

Im Whitepaper mit Checkliste erfahren Sie, welche Fragen Sie sich bei der Auswahl des Warehouse-Management-Systems stellen sollten, um Ihre individuellen Lagerprozesse bestmöglich zu unterstützen. lesen

Pick by Voice

Mehrwert im Lager mit Voiteq und Honeywell Vocollect

Schnelligkeit und minimale Fehlerquoten sind bei der Kommissionierung in Zeiten des boomenden E-Commerce-Geschäfts entscheidend. Wie Sprachtechnologie bei dieser Aufgabe unterstützt kann, zeigt dieses Whitepaper von Voiteq und Honeywell. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 35282700 / Management)