Suchen

Logistikimmobilien Goodman übergibt größtes Neubauprojekt Europas

Der seit 2004 in Deutschland aktive australische Logistikimmobilienentwickler Goodman hat nach rund 18 Monaten Bauzeit das neue Logistikzentrum in Marl für Metro fertiggestellt – sein größtes Europa-Projekt. Das Gebäude bricht gleich mehrere Rekorde: Mit über 235.000 m² Logistikfläche hat es die Größe von rund 33 Fußballfeldern, damit ist es die größte Logistikimmobilie in Europa.

Firmen zum Thema

Ergebnis professioneller Zusammenarbeit von Goodman, Stadt und Metro: das neue Logistikzentrum in Marl.
Ergebnis professioneller Zusammenarbeit von Goodman, Stadt und Metro: das neue Logistikzentrum in Marl.
(Bild: Goodman)

Der Lebensmittelspezialist Metro schafft in der vom Immobilienkonzern Goodman erstellten Logistikimmobilie in Marl rund 1000 neue Arbeitsplätze, wie es heißt. Dort nehmen fortan die nationalen Zentral- sowie Regionallager für die Real-SB-Warenhäuser und die deutschen Großmärkte von Metro Cash & Carry die Arbeit auf.

Ausgeklügelte Lagernetzwerk-Strategie

Metro Logistics übernimmt die effiziente Steuerung der Warenströme mit einem Sortiment von mehr als 20.000 Artikeln aus dem Lebensmittelbereich sowie mehreren Hundert Non-Food-Produkten. Der Standort Marl punktet dabei mit seiner Anbindung an das dichteste Schienenverkehrsnetz Deutschlands und an ein engmaschiges Netz von Wasserwegen. Zudem führen rund 2200 Autobahnkilometer aus der Region in alle großen Städte Deutschlands.

„Das Projekt trägt wesentlich zur angekündigten Modernisierung und Konsolidierung des Metro-Logistiknetzwerkes bei. Unser neues Logistikkonzept basiert auf einer ausgeklügelten Lagernetzwerk-Strategie. Das bedeutet, dass wir eine Analyse durchgeführt haben, um die geo-optimalen Standorte für unsere Lager zu ermitteln, was zur Wahl eines Standorts im Zentrum der Metropolregion Rhein-Ruhr geführt hat", erklärt Thorsten Sega, Leiter Zentrallogistik und Lagernetzwerkstrategie bei Metro Logistics Germany.

Professionelle Partnerschaft

Zum Prozess der Zusammenarbeit mit Goodman resümiert Sega: „Uns war es wichtig, neben dem technischen Know-how und den finanziellen Mitteln ein leistungsfähiges Team zu haben, sodass alle Maßnahmen fristgerecht umgesetzt werden konnten. Mit Goodman hatten wir einen Partner an der Seite, der stets professionell geliefert hat.“ Wie Goodman mitteilt, erwartet das Logistikzentrum für seine Bauweise die Gold-Zertifizierung der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB).

Weitere Beiträge zum Unternehmen:

Goodman

(ID:45222234)