Suchen

Personalie Henning Bosch steigt bei Imperial auf

Henning Bosch ist mit sofortiger Wirkung zum Chief Operating Officer (COO) der Division Imperial Supply Chain Solutions ernannt worden, einer der beiden Konzerndivisionen bei Imperial Logistics International, eine 100%-ige Tochter der südafrikanischen Imperial Holdings Ltd.

Firma zum Thema

Ist mit Wirkung vom 22. April 2016 zum COO bei Imperial Logistics International befördert worden: Henning Bosch.
Ist mit Wirkung vom 22. April 2016 zum COO bei Imperial Logistics International befördert worden: Henning Bosch.
(Bild: Imperial)

Als COO verantwortet Bosch die Geschäfte der zur Supply-Chain-Solutions-Division zählenden Business Units Automotive, Industrial, Retail & Consumer Goods und Chemicals. Zu seinen weiteren Aufgaben auf Geschäftsleitungsebene gehört die Verantwortung für die konzernweiten Shared Services Operational Excellence, QEHS (Quality, Environment, Health and Safety) sowie Process Management. Henning Bosch ist seit drei Jahren im Unternehmen tätig. Unter anderem war er COO für den Bereich Binnenschifffahrt sowie kommissarischer COO der Division Imperial Supply Chain Solutions. Vor seinem Eintritt bei Imperial Logistics International bekleidete der Diplom-Ingenieur (FH) in diversen Industrieunternehmen Managementpositionen in den Bereichen Prozess- und Supply-Chain-Management sowie Operations.

Kompetenz aus den eigenen Reihen gesichert

„Wir freuen uns, dass wir diese Position mit einer kompetenten Führungspersönlichkeit aus den eigenen Reihen besetzen konnten. Mit seiner Methoden- und Branchenkompetenz wird Henning Bosch das Geschäft der Division Imperial Supply Chain Solutions erfolgreich weiterentwickeln“, sagt Carsten Taucke, CEO der Imperial Logistics International B.V. & Co. KG. Als 100%-ige Tochter der südafrikanischen Imperial Holdings Ltd. ist das Unternehmen für die Koordinierung und Steuerung aller internationalen Logistikgeschäfte der Imperial Holdings Ltd. außerhalb von Afrika verantwortlich.

(ID:44019042)