Suchen

MM-Logistik-Award zur Cemat 2011 Innovative Produkte und Lösungen ausgezeichnet

| Redakteur: Udo Schnell

Zum zweiten Mal wurde am Montagabend im Rahmen der Cemat der MM-Logistik-Award verliehen. Insgesamt zehn Unternehmen zeichnete die Redaktion von MM Logistik für besonders innovative Produkte aus.

Firmen zum Thema

Insgesamt zehn Unternehmen erhielten am Montagabend den MM-Logistik-Award. Bild: Schnell
Insgesamt zehn Unternehmen erhielten am Montagabend den MM-Logistik-Award. Bild: Schnell
( Archiv: Vogel Business Media )

Bei den Flurförderzeugen (FFZ) gab es Awards für Technik, Sicherheit und Ergonomie. Die Auszeichnung in der Kategorie Technik ging an Linde für die Elektrostapler E20 bis E50. Zu den technischen Neuheiten zählt die erste serienmäßige Traktionskontrolle für Gabelstapler.

Mehrere Stapler-Neuerungen prämiert

Ravas erhielt die Auszeichnung für die M-Forks im Bereich Sicherheit. M-Forks ist das erste System, das nicht nur das Gewicht der angehobenen Last, sondern auch ihren Lastschwerpunkt berücksichtigt.

Der drehbare Fahrersitz für Linde-Gabelstapler von Neumaier Industry reduziert die Belastung für den Staplerfahrer und erhöht gleichzeitig die Sicherheit. Dies brachte Neumaier den Award in der Kategorie Ergonomie ein.

Die Auszeichung in der Kategorie Fördern ging an Interroll. Die Antriebseinheit Roller-Drive EC310 speist die Bremsenergie als elektrische Energie ins System zurück.

Schwarmrobotik für Logistik angewendet

Ylog hat die Schwarmrobotik in der Logistik umgesetzt. AIS sind autonom agierende Fahrzeuge, die die Ware zum Mann bringen. Dafür wurde Ylog mit dem Award in der Kategorie Lagern prämiert.

Der Award in der Kategorie Kommissionieren ging an PSB. Prämiert wurde die verbesserte Kommissionierleistung und Systemleistung durch die Kommissionierstation Rotapick 3.0 und die Shuttle Vario Sprinter.

Unter das Motto „Nie mehr bücken“ kann man die Auszeichnung in der Kategorie Verpacken stellen, die Ergopack Deutschland erhalten hat. Das Paletten-Umreifungssystem kann im Stehen bedient werden und erspart dem Nutzer bis zu 50.000 Mal im Jahr eine Bückbewegung.

Coil Carrier macht Blechcoils zu Stückgut

Der Coil Carrier von CSS macht aus Coils Stückgut. Er kann an runde und ovale Werkstoffe angepasst werden. Der Be- und Entladevorgang wird dadurch wesentlich schneller. CSS erhielt dafür den Award der Kategorie Verladen.

Das Anheben des Qualitätsniveaus beim Kommissionieren in den 6-Sigma-Bereich brachte SSI-Schäfer die Auszeichnung in der Identtechnik ein. Der SSI-Order-Verifier kann den manuellen Prüfprozess beim Bearbeiten eines Kundenauftrages vollständig automatisieren.

In der Kategorie Software wurde das Modul Mobile Warehousing von Knapp prämiert. Es kombiniert Lieferantenan- und Kundenbelieferung. Dies reduziert Transportwege und Kosten. Detalliertere Beschreibungen der Gewinner finden Sie unter den unten angegebenen Links.

Linde Material Handling GmbH, Pavillon P32

Ravas Europe B.V., Halle 26, Stand D15

Neumaier Industry GmbH & Co.KG, Freigelände, Stand L03

Interroll Fördertechnik GmbH,Halle 27, Stand E32

Ylog GmbH, Halle 27, Stand D32/1

PSB Intralogistik GmbH, Halle 27, Stand F32

Ergopack Deutschland, Halle 12, Stand E23

CSS Coil Secure Systems GmbH, Halle 25, Stand F11

SSI Schäfer Peem GmbH, Halle 13, Stand C20

Knapp AG, Halle 27, Stand D24

(ID:375774)