Suchen

Kennzeichnung KHS stellt neuen Etikettierer vor

| Redakteur: Gary Huck

Mit der Innoket Neo Flex hat KHS den Nachfolger für die Innoket SE vorgestellt. Der Etikettierer ist einfach zu warten, modular und schafft einen hohen Durchsatz.

Firmen zum Thema

Durch die Falltürtechnik sind der Maschinenkreisel und die einzelnen Stationen leicht zugänglich.
Durch die Falltürtechnik sind der Maschinenkreisel und die einzelnen Stationen leicht zugänglich.
(Bild: KHS)

Der Kennzeichnungsspezialist KHS hat seine Anlagenserie Innoket Neo um die Modulmaschine Innoket Neo Flex erweitert. Mit dem neuen Modell können sowohl Kunststoff- als auch Glasgebindebehälter und Dosen etikettiert werden. Der Ausstoß liegt laut Hersteller bei bis zu 74.000 Behältern pro Stunde. Die Flex löst die Innoket SE ab.

Um die Wartung zu vereinfachen, wurde eine Falltür eingebaut, über die man den Maschinenkreisel erreichen kann. Außerdem ist der Bereich unterhalb des Maschinentisches unverkleidet und leicht zugänglich. Zur Steuerung kommt eine Siemens Simatic S7-1500 zum Einsatz.

(ID:46688625)