Stopa Anlagenbau GmbH & Co.KG Kostengünstiger Flachgut-Lagerturm präsentiert

Redakteur: Stéphane Itasse

Der Lagersysteme-Spezialist Stopa Anlagenbau GmbH & Co. KG aus Achern erweitert sein Lieferprogramm an flexiblen Lagersystemen der Baureihen Stopauniversal und Stopacompact sowie den

Anbieter zum Thema

Der Lagersysteme-Spezialist Stopa Anlagenbau GmbH & Co. KG aus Achern erweitert sein Lieferprogramm an flexiblen Lagersystemen der Baureihen Stopauniversal und Stopacompact sowie den universell nutzbaren Kompakt-Lagertürmen Stopatower Flex und Stopatower Mono neu um die Einsteiger-Variante Stopatower Eco. Basierend auf einem modularen Konzept, und weitgehend mittels standardisierten, kompatiblen Komponenten und Baugruppen aufzubauen, stellt der Stopatower Eco den Einstieg für „Jedermann“ in die automatische Lager- und Materialfluss-Technik speziell für Flachgut und flachere Produkte dar.

Der Stopatower Eco ist als „Abrundung nach unten“ zu verstehen, ohne dass deshalb an der Leistungsfähigkeit des Lagersystems gespart wurde. So können die Lagerfächer/Paletten jeweils Lasten bis 1.200 kg aufnehmen. Es gibt zwei Ausführungen, in Bezug auf die Blechformate mit 1.250 x 2.500 mm oder 1.525 x 3.050 mm, die eine Aufstellfläche von lediglich 2.850 x 3.715 mm für Mittelformat oder 3.400 x 4.275 mm für Großformat benötigen. Je nach Systemhöhen, die zwischen 3.030 mm und 6.390 mm liegen können, und je nach Beladehöhe der Lagerfächer/Paletten, die entweder 60 oder 200 mm betragen kann, sind dann in einem Lagersystem 16 (8) oder bis zu 28 (20) Lagerfächer/Palettenplätze vorhanden. Bei der Planung des Lagerturmes kann man die Raumhöhe optimal nutzen, ohne auf die maximale Greifhöhe des Bedienungspersonales Rücksicht zu nehmen.

Die zulässige Belastung pro Palette und Fach von 1.200 kg sowie die vergleichsweise enge Fachteilung führen zu einem sehr kompakten Lagersystem mit hoher Lagerdichte. Es lassen sich auf engstem Raum eine Vielzahl von verschiedenen Materialien und auch Halb- sowie Fertigfabrikaten unterbringen, so dass eine universelle Verwendung innerhalb der gesamten Produktions-Prozesskette gegeben ist. Die Möglichkeit zur Kosten günstigen Lagerung von Materialien, die jeweils in relativ geringen Mengen bevorratet werden müssen, führt einerseits zu Kosten-Einsparungen und andererseits ist eine schnelle Material-Verfügbarkeit garantiert. Die Beladung und die Entnahme der Materialien erfolgt direkt ab dem Regalbediengerät, womit ein schneller Zugriff gewährleistet ist und die Stillstandzeiten an den Maschinen durch die schnellere Material-Verfügbarkeit zu reduzieren ist.

Für einen effizienten und sicheren Systembetrieb sorgen hochwertige und leistungsfähige Antriebskomponenten, ein stabiler Stahlbau und die intuitiv bedienbare Steuerung, die im so genannten Totmann-Modus, d.h. Automatikbetrieb mit Überwachung durch den Bediener, arbeitet. Die durchdachte Konstruktion erlaubt auf Wunsch den Systemaufbau durch den Kunden, wahlweise wird er auch durch Stopa-Personal durchgeführt. Die Aufstellung ist ohne aufwändige Anpassarbeiten machbar, sofern die Bodenebenheit, bezogen auf die Lagerfläche, im Bereich von +/- 5 mm liegt und die Bodenplatte eine Mindestdicke von 175 mm aufweist. Die Füße werden mit Klebeankern befestigt. Das Lagersystem Stopatower Eco ist in der Halle aufzustellen und im weiten Temperaturbereich von +10 bis + 40° Celsius zu betrieben.

31.01.2005

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:185862)