Suchen

Ladungsträger Kunststoffpaletten mit RFID-Technik

Mit Palcontrol bietet Craemer die Integration von RFID-Transpondern in zukunftsorientierte Mehrwegpaletten-Konzepte und zeigt dies an seinem Messestand zur Cemat 2014.

Firmen zum Thema

Palcontrol von Craemer stellt die Integration von RFID-Transpondern in zukunftsorientierte Mehrwegpaletten-Konzepte dar.
Palcontrol von Craemer stellt die Integration von RFID-Transpondern in zukunftsorientierte Mehrwegpaletten-Konzepte dar.
(Bild: Craemer)

Die eindeutige Waren- und Lagerplatz-Identifikation mit Hilfe des Palcontrol-Systems macht ein effektiveres Bestandsmanagement möglich, das Kosten senkt und Transportabläufe rationalisiert. Als Technologie der Zukunft sind „intelligente“ Kunststoffpaletten von Craemer Palcontrol die Basis perfekter Prozesse und gestalten die Palettenlogistik transparent, ökonomisch und 100 % zukunftssicher, wie der Anbieter angibt. Die Vorteile von RFID-Technologie lassen sich mit den langlebigen Craemer-Kunststoffpaletten effektiv nutzen: sie sind Mehrweglösungen par excellence und bilden die ideale Voraussetzung für den Einsatz von RFID.

Zielgruppengenaue Kundenansprache auf „Brancheninseln“

Außer der Präsentation von Palcontrol wird Craemer auf der Cemat 2014 auch sein umfangreiche Produktportfolio von Kunststoffpaletten zeigen. Auf „Brancheninseln“ präsentiert das Unternehmen zielgruppengenaue Produkte und Lösungen für die Schwerpunkte Automobil/Industrie, Verpackung/Food/Pharma sowie Pool- und Logistikdienstleister. Im Fokus der Messe steht der Austausch mit dem Kunden, um ein egezielte Beratung für individuelle Einsatzmöglichkeiten und Lösungen zum Thema „intelligente“ Kunststoffpalette anbieten zu können.

Wo zu finden? Halle 13, Stand E45

(ID:42650232)