Ladungssicherung Langhebel-Zugratsche erreicht enorme Vorspannkraft

Reduziertes Eigengewicht, neues Design und ein längerer Hebel machen die neue Do-Multi-Ratsche von Dolezych zum Kraftpaket. Damit erreicht man bis zu 720 daN Vorspannkraft. Die Ratsche sorgt nach Unternehmensangaben für ein deutliches Plus an Sicherheit und Wirtschaftlichkeit beim Niederzurren — bei normaler Handkraft.

Firmen zum Thema

Die Do-Multi-Langhebel-Zugratsche wurde im Gewicht von 2 auf 1,5 kg reduziert und mit einem um 20% längeren Handhebel ausgestattet. Bild: Dolezych
Die Do-Multi-Langhebel-Zugratsche wurde im Gewicht von 2 auf 1,5 kg reduziert und mit einem um 20% längeren Handhebel ausgestattet. Bild: Dolezych
( Archiv: Vogel Business Media )

Dolezych, einer der weltweit führenden Hersteller von Hebe- und Ladungssicherungstechnik, präsentiert ein echtes „Kraftpaket“ für die Ladungssicherung: die patentierte Do-Multi-Langhebel-Zugratsche, die gemeinsam mit der Hochschule Bremerhaven entwickelt wurde. Sie will mit sehr hohen Vorspannkräften neue Maßstäbe für eine sichere und kostengünstige Ladungssicherung setzen. Denn je nach verwendetem Gurtband erzielt die Do-Multi problemlos bis zu 720 daN Vorspannkraft beim Niederzurren mit normaler Handkraft.

Langer Handhebel und optimiertes Zugratschen-Design

Schon bei Standardgurten, den umgangssprachlichen „5-t-Gurten“, entfaltet die Do-Multi einen Großteil ihres Kraftpotenzials und erreicht bereits eine Vorspannkraft (STF) von 600 daN. Beim sogenannten „4-Tonner“ sind es enorme 680 daN STF und mit dem neuen, speziell für das Niederzurren entwickelten Do-Tension-Gurtband schafft die Do-Multi einmalige 720 daN. Und das alles bei nur 50 daN Handkraft.

Diese hohen Werte werden durch den langen Handhebel und das optimierte Ratschendesign erreicht. Zugleich hat die Ratsche ein gutes Handling und kann selbst bei sehr hoher Vorspannkraft noch komfortabel und einfach geöffnet werden, wie Dolezych angibt.

Zugratsche mit geringerer Bauhöhe und abgerundeten Kanten

Mit Hilfe der Finite-Elemente-Methode wurde die Konstruktion der neuen Ratsche im 3D-CAD-System optimiert — mit einem verblüffenden Ergebnis, wie es heißt: Die Bauhöhe der Do-Multi-Ratsche wurde verringert, Kanten abgerundet und das Design verbessert. Dadurch konnte das Eigengewicht um rund 25% gesenkt werden. Beeindruckend sei der um 20% verlängerte Handhebel, denn damit erreiche die Do-Multi die hohen Vorspannkräfte, die mit keinem anderen Ratschensystem bei normaler Handkraft erreichbar wären.

Vier Zahnräder mit insgesamt 80 Zähnen sorgen für eine „butterweiche“ Kraftübertragung auf die Wickelwelle. Durch die neue Anordnung der Sperrklinke und der Steuerkurve lässt sich die Ratsche auch bei extrem hoher Vorspannkraft komfortabel und ohne größeren Kraftaufwand öffnen.

(ID:381613)