Wartung/Instandhaltung MRO als Wertschöpfungsfaktor ausreizen

MRO (Maintenance, Repair, Overhaul) entwickelt sich immer mehr zum Wertschöpfungsfaktor. Mit seinem 24/7/365-Liefersystem garantiert Brammer schnellen, zuverlässigen Service für planbare Betriebsprozesse und beste Versorgungssicherheit.

Firmen zum Thema

Planbare Betriebsprozesse und beste Versorgungssicherheit verspricht das 24/7/365-Liefersystem von Brammer.
Planbare Betriebsprozesse und beste Versorgungssicherheit verspricht das 24/7/365-Liefersystem von Brammer.
(Bild: Brammer)

Brammer ist ein Händler von Waren und Dienstleistungen für die Reparatur und Instandhaltung von Produktionsanlagen und -maschinen. Das Unternehmen richtet sich in ganz Deutschland lokal an Kunden aus den Industriebereichen Maschinenbau, Luft- und Raumfahrt, Chemie, Glas, Metalle, Erdöl, Kunststoff- und Elektrotechnik, Lebensmittel, Automobil, Pharma und Recycling aus. Brammer bietet seinen Kunden dazu über 3 Mio. Produktlinien in 19 europäischen Ländern – beispielsweise MRO-Qualitätsprodukte wie Wälzlager, Linearsysteme, Antriebstechnik, Dichtungen, Hydraulik, Pneumatik, Filtertechnik, Arbeitsschutzkleidung und Werkzeuge.

MRO-Abläufe analysieren und optimieren

Flankierend zu seinem 24/7/365-Liefersystem trägt der MRO-Spezialist mit dem branchenübergreifenden Fachwissen seiner Organisation und Mitarbeiter zur Optimierung von Produktionsabläufen bei und tritt zielgerichtet dem permanenten Kostendruck entgegen, wie es heißt. Brammer-Geschäftsführer Ralf Hellwig: „Eine hohe Produktionseffizienz kann nur gewährleistet und sogar gesteigert werden, wenn Ausfallzeiten vermieden und Anlagen optimal genutzt werden. Die richtigen MRO-Produkte sind dafür die eine Seite. Die Analyse und das Optimieren der kundenspezifischen MRO-Abläufe spielen dabei aber eine ebenso wichtige Rolle.“

Etwa bei der Original-Equipment-(OE-)Teile-Umschlüsselung brächte das großen Nutzen: Brammer identifiziert Originalherstellerartikel und sucht nach Alternativprodukten, die zum bestmöglichen Preis die Qualitäts- und Leistungsanforderungen der Betriebe gleichwertig oder sogar besser erfüllen können.

Lagerhaltungskosten gezielt reduzieren

Auch die Lagerhaltungskosten sowie das kundenspezifische Bestandsmanagement stehen auf dem Prüfstand. Brammer-Experten kontrollieren im Kundenlager den Vorrat an Instandhaltungsprodukten und passen ihn dann dem konkreten Bedarf an. Unter dem Strich werden bei diesem Vorgang die Betriebsabläufe transparenter, die Mitarbeiter können produktiver arbeiten und vor allem wird durch den verbesserten Lagerbestand die Firmenkasse entlastet, ist man sich bei Brammer sicher.

(ID:44003218)