Upcycling Neues Leben für alte Planen

In Kooperation mit tag.werk, dem Jugendbeschäftigungsprojekt der internationalen Hilfsorganisation Caritas in Graz, verwertet cargo-partner alte Lkw-Planen zu modischen Taschen. Die fertigen Planentaschen gibt es als „Limited Edition“-Geschenk für ausgewählte Kunden.

Firmen zum Thema

Die fertigen Taschen verschenkt cargo-partner als exklusives Giveaway an ausgewählte Kunden.
Die fertigen Taschen verschenkt cargo-partner als exklusives Giveaway an ausgewählte Kunden.
(Bild: Cargo-Partner)

Die cargo-partner-Lkw auf den Straßen sind nicht nur strengen Sicherheitsvorschriften unterworfen, sondern müssen auch stets in gepflegtem Zustand sein. Alte und beschädigte Planen werden daher ersetzt. Doch die aussortierten Planen müssen nicht auf der Müllhalde landen. Das internationale Transport- und Infologistik-Unternehmen cargo-partner arbeitet mit dem österreichischen Projekt tag.werk zusammen, um alten Planen ein neues Leben zu geben. Bei diesem Jugendbeschäftigungsprojekt der Caritas werden aus gebrauchten Planen einzigartige Taschen hergestellt. Die Lkw-Planen werden bei tag.werk gewaschen, geschnitten und anschließend zu modischen Umhängetaschen und Kulturbeuteln genäht.

tag.werk vernäht die ausgedienten, gewaschenen Lkw-Planen zu modischen Taschen.
tag.werk vernäht die ausgedienten, gewaschenen Lkw-Planen zu modischen Taschen.
(Bild: Cargo-Partner)

Zusätzlich zur nützlichen Verwertung von gebrauchtem Planenmaterial schafft dieses Projekt auf simplem und unbürokratischem Wege Arbeitsplätze für Jugendliche. So steht die Initiative im Sinne sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit in einer Linie mit der umfassenden Nachhaltigkeitsstrategie von cargo-partner.

Sozial sinnvolle Maßnahme

Beatrix Lorber, Teamleiterin bei tag.werk, freut sich über die Unterstützung von cargo-partner: „Mit diesem Projekt können wir Jugendlichen und Erwachsenen mit den verschiedensten Hintergründen eine kreative und bezahlte Beschäftigung geben. Für viele von ihnen ist dies die einzige Möglichkeit, kurzfristig und legal Geld zu verdienen und so für sich selbst zu sorgen.“

Auch Stefan Krauter, CEO von cargo-partner, lobt die Zusammenarbeit mit tag.werk: „Als umweltorientiertes Logistikunternehmen ist cargo-partner immer auf der Suche nach nachhaltigen Lösungen. CSR ist eine Sache der Einstellung. Für uns bedeutet das, in unserer Geschäftsgestaltung jede Gelegenheit zu nutzen, um gute und sozial sinnvolle Maßnahmen zu ergreifen – wie auch hier mit tag.werk.“

(ID:44185554)

Über den Autor