E-Lkw Quadratisch, praktisch, elektrisch!

Anbieter zum Thema

Ritter Sport und die Nagel-Group haben zwei elektrische Sattelzugmaschinen von Volvo in Betrieb genommen. Die E-Lkw verkehren zwischen dem Roh- und Packstofflager von Ritter in Dettenhausen, der Schokoproduktion in Waldenbuch und dem Logistikzentrum der Nagel-Group in Reichenbach.

„Quadratisch, praktisch, gut!“ Wer kennt ihn nicht, diesen Ohrwurm der Schokoladenwerbung. Jetzt elektrifizieren Ritter-Sport und die Nagel-Group den Transport auf der Kurzstrecke.
„Quadratisch, praktisch, gut!“ Wer kennt ihn nicht, diesen Ohrwurm der Schokoladenwerbung. Jetzt elektrifizieren Ritter-Sport und die Nagel-Group den Transport auf der Kurzstrecke.
(Bild: Ritter-Sport)

Seit über 20 Jahren arbeiten die Alfred Ritter GmbH & Co. KG – weltbekannt insbesondere für ihre quadratischen Schokoladentafeln, und die Nagel-Group zusammen. Diese Partnerschaft ist jetzt in ein neues Stadium getreten: ins elektrische Zeitalter. Die beiden elektrischen Sattelzugmaschinen (40-Tonner) von Volvo elektrifizieren jetzt also den Transport zwischen den Lagerstandorten und der Produktion von Ritter. Den dafür notwendigen Strom holen sich die Zugmaschinen bei Ritter in Dettenhausen. Die Ladesäulen dort liefern „grünen Strom“ aus der Ritter-eigenen Photovoltaikanlage des kürzlich modernisierten Standorts.

Wir sind bereits seit mehreren Jahren ein klimaneutrales Unternehmen. Trotzdem bleibt es unser oberstes Ziel, Emissionen gar nicht erst entstehen zu lassen.

Asmus Wolff, Geschäftsführer Supply Chain bei Ritter

Seit Anfang Februar sind die beiden Volvo FH Electric auf dem rund 45 Kilometer langen Rundkurs zwischen Dettenhausen, Waldenbuch und Reichenbach unterwegs. Für Ritter ist der elektrifizierte Transport, wie Supply-Chain-Geschäftsführer Wolff ausführt, „nicht nur eine zukunftsweisende Innovation für die Logistikbranche, sondern auch ein weiterer wichtiger Schritt auf unserem Weg der kontinuierlichen Emissionsreduktion“.

Inbetriebnahme der beiden E-Lkw (v.l.): Jens Kleiner, Executive Director Operations bei der Nagel-Group, beim Fototermin mit Asmus Wolff, GF Supply Chain bei Ritter.
Inbetriebnahme der beiden E-Lkw (v.l.): Jens Kleiner, Executive Director Operations bei der Nagel-Group, beim Fototermin mit Asmus Wolff, GF Supply Chain bei Ritter.
(Bild: Nagel-Group)

Zwischen dem Roh- und Packstofflager in Dettenhausen, der Produktion in Waldenbuch und dem Logistikzentrum in Reichenbach wickelt die Nagel-Group im Auftrag des Familienunternehmens jährlich über 5.000 Umfuhren ab. Aktuellen Berechnungen zufolge spart die Elektrifizierung dieser Transportwege jährlich rund 500 Tonnen CO2 ein – das entspricht etwa dem durchschnittlichen Stromverbrauch von über 250 Haushalten pro Jahr.

E-Lkw-Einsatz ist noch Pionierarbeit

Die beiden E-Lkw haben je eine Leistung von 490 Kilowatt, was 666 Pferdestärken (PS) entspricht. Bei einem Gesamtzuggewicht von 44 Tonnen erreichen sie laut Hersteller eine Reichweite von 300 Kilometern. „Wir sind sehr gespannt darauf, wie sich die Fahrzeuge im Alltag bewähren“, sagt Jens Kleiner, Executive Director Operations bei der Nagel-Group.

Alpenmilchkurve: Die Ritter-Sport-Produktion in Waldenbuch ist nahtlos in das „Transportdreieck“ der Nagel-Group-Elektro-Lkw Marke Volvo eingebunden.
Alpenmilchkurve: Die Ritter-Sport-Produktion in Waldenbuch ist nahtlos in das „Transportdreieck“ der Nagel-Group-Elektro-Lkw Marke Volvo eingebunden.
(Bild: Ritter-Sport)

Wie hoch wird die Reichweite im Einsatz wirklich sein? Wie beeinflussen Außentemperatur, Berg- und Talfahrten, unterschiedliche Zuladungen oder die Fahrweise die Laufleistung? Zu diesen Fragen erhoffen sich die Flottenmanager der Nagel-Group in den kommenden Monaten genauere Erkenntnisse. „Diese Technologie steht erst noch am Anfang. Wir leisten hier Pionierarbeit mit dem Einsatz von E-Lkw im Regelbetrieb“, sagt Jens Kleiner.

(ID:49056868)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung