Auto-ID

RFID-Technologie optimiert Fertigung von CFK-Großserienbauteilen

| Redakteur: Bernd Maienschein

CFK in Rohform mit selbstklebendem RFID-Transponder.
CFK in Rohform mit selbstklebendem RFID-Transponder. (Bild: Smart-Tec)

Smart-Tec beteiligt sich an der zukunftsgerichteten Optimierung des Fertigungsprozesses von CFK-Großserienbauteilen in der Automobilindustrie mittels RFID.

Die Automobilindustrie ist bekanntlich bestrebt, immer leichtere Fahrzeuge zu bauen. Dabei bedarf es Materialien, die die üblichen Eigenschaften von Metall besitzen, jedoch ein geringeres Gewicht aufweisen. Mit CFK (kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff) hat die Branche diesen Stoff gefunden. Der Fertigungsprozess weist jedoch Optimierungspotenzial hinsichtlich der Überwachung, Steuerung und Dokumentation in Echtzeit auf. Smart-Tec beteiligt sich daher am Forschungsprojekt „RFID-Integration in CFK-Großserienbauteile“ mit dem Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik (IWU), um einen Weg zu finden, wie RFID-Transponder in dieses Material eingebettet werden können. Ziel ist es, dadurch Logistik- und Produktionsabläufe zu vereinfachen und zu automatisieren, um den Prinzipien der Industrie 4.0 gerecht zu werden.

RFID-Integration in CFK-Bauteile im industriellen Maßstab

Für die Zielsetzung des vorliegenden Projektvorhabens zur Integration von RFID-Transpondern in CFK-Bauteile im industriellen, großserientauglichen Herstellungsprozess „ist es notwendig, verschiedene Technologien und Fähigkeiten, die Smart-Tec beherrscht, zu kombinieren“, so Eugen Rommel, Produktmanager bei Smart-Tec, der das Projekt begleitet. Dabei kommen seinem Unternehmen vielseitige Erfahrungen aus unterschiedlichen Projekten in der Automobilindustrie und dem Bereich Industrie 4.0 zugute.

Das Forschungsprojekt „RFID-Integration in CFK-Großserienbauteile“ mit dem Fraunhofer-IWU startete im April 2014 und wird von der Bayerischen Forschungsstiftung über einen Zeitraum von zwei Jahren gefördert. Neben der Smart-Tec GmbH & Co. KG beteiligen sich die BMW Group, die Gefasoft AG sowie die Nofilis Auto-ID GmbH an dem Forschungsprojekt.

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Gehaltsreport IT und Industrie 2018

Verdienen Sie genug? Der große Gehaltsreport IT & Industrie

Was verdienen Arbeitnehmer in den unterschiedlichen Branchen konkret? In welchem Bundesland sind die Unternehmen besonders spendabel? Wie viele Wochenarbeitsstunden werden geleistet und wie zufrieden sind die Mitarbeiter? Wir haben nachgefragt. lesen

Technologietrends 2018

Die Top Technologietrends für 2018 in der Industrie - Teil 1

In den schnelllebigen Zeiten der Digitalisierung ist es häufig schwer, stets auf dem aktuellen Stand zu bleiben. Lesen Sie jetzt, welche acht Trends dieses Jahr im Fokus der Industrie stehen. lesen

Verteilt dezentrale Netzwerke

So revolutioniert Blockchain die Logistik

Bei Logistikern herrscht in Sachen Blockchains noch Unsicherheit. Hier erfahren Sie, wie die Technologie funktioniert und welche Einsatzmöglichkeiten es für sie im Supply Chain Management gibt! lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43268932 / Management)