Logistics IT

SAP EWM für's neue Logistikzentrum

| Redakteur: Sebastian Hofmann

Im neuen Logistikzentrum will Schunk mit Softwaresystemen auf Basis von SAP EWM homogene, digitale Prozesse ermöglichen.
Im neuen Logistikzentrum will Schunk mit Softwaresystemen auf Basis von SAP EWM homogene, digitale Prozesse ermöglichen. (Bild: Schunk)

Die Schunk Group hat das Softwareunternehmen Inconso mit der Einführung einer Lagerlogistiklösung beauftragt. Das System auf Basis von SAP EWM soll homogene, digitale Prozesse ermöglichen.

Am Hauptsitz Heuchelheim in Hessen baut Schunk derzeit ein neues Logistikzentrum, in dem das Unternehmen hochleistungsfähige Systeme und Systemkomponenten auf Basis von SAP EWM etablieren will. So sollen den Mitarbeiter am neuen Standort, in den das Unternehmen eine Summe von 10 Mio. Euro investiert, homogene Logistikprozesse für die Produktion, Lagerung und den Versand von Carbon- und Keramiklösungen geschaffen werden.

SAP EWM/MFS bringt die Teileversorgung auf Zack

Warehouse-Management-Systeme

SAP EWM/MFS bringt die Teileversorgung auf Zack

09.03.17 - Durch zentrale Lagerhaltung und Automatisierung der Logistik am Standort Passau hat die Division Industrietechnik der ZF Friedrichshafen AG die Lagerleistung auf das Elffache gesteigert. Auch weitere ehrgeizige Ziele, wie etwa deutlich reduzierte Wiederbeschaffungszeiten, wurden mit Unterstützung von IGZ weit übertroffen. lesen

Mit der Einführung eines entsprechenden Lagerverwaltungssystems hat Schunk das Softwareunternehmen Inconso beauftragt. „Ein wesentliches Entscheidungskriterium für SAP EWM anstelle eines proprietären Systems war die weltweite Einsetzbarkeit innerhalb der verschiedenen Schunk-Niederlassungen“, heißt es von Unternehmensseite. Angesichts kommender Kapazitätssteigerungen wird das neue Logistikzentrum unter anderem mit einem staplerbedienten Palettenlager, einer mehrgeschossigen Fachbodenbühne für Kleinteile sowie mit Rollwagen- und Palettenfördertechnik ausgestattet, die ebenfalls von SAP EWM gesteuert werden.

Kommentare werden geladen....

Wertvolle Kommentare smarter Leser

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Dossier

Roboter in der Industrie 4.0

Roboter sind weltweit auf dem Vormarsch und vielseitig einsetzbar. Das Dossier bietet Ihnen einen interessanten Einblick. lesen

Glossar 4.0

Diese 20 Begriffe rund um Industrie 4.0 müssen Sie kennen!

Predictive Maintenance, Retrofit und Digitaler Schatten – wer soll da noch den Überblick behalten? Wir haben 20 wichtige Begriffe zusammengefasst und kurz erklärt. lesen

Intralogistik 4.0: Sensorik und Datennetze

Auf die Details kommt es an: Der digitale Weg zur Intralogistik 4.0

Das MM LOGISTIK-Dossier „Intralogistik 4.0“ beschäftigt sich mit den Details, auf die es bei der Digitalisierung zu achten gilt. Nicht immer kann der Fokus auf den großen Anlagen liegen, denn auch Sensoren und IT-Lösungen spielen eine wichtige Rolle auf dem digitalen Weg zur Intralogistik 4.0. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45029768 / IT)