Lagerlogistik

SBB digitalisiert und standardisiert Lagerprozesse

| Redakteur: Gary Huck

Die Schweizerische Bundesbahn digitalisierte ihre Lagerverwaltung zusammen mit CIM. Das brachte erhebliche Vorteile gegenüber den zuvor verwendeten Papierlisten mit sich.
Die Schweizerische Bundesbahn digitalisierte ihre Lagerverwaltung zusammen mit CIM. Das brachte erhebliche Vorteile gegenüber den zuvor verwendeten Papierlisten mit sich. (Bild: CIM)

CIM hat die Lagerprozesse der Schweizerischen Bundesbahn (SBB) digitalisiert und standardisiert. Im Rahmen des Projekts sollten alle Prozesse über einen Standard abgebildet werden können.

Der Logistikspezialist aus Fürstenfeldbruck stattete die SBB mit seinem Warehouse-Management-System (WMS) Prolag World aus. Das Projekt umfasste die Standardisierung und Digitalisierung der Lagerprozesse an 20 Standorten. „Durch die Umsetzung im Standard erhalten wir auch ein großes Stück Zukunftssicherheit, da bei Upgrades alle Funktionen erhalten bleiben“, so Christian Brombacher, Projektleiter bei der SBB. Für die Mitarbeiter bringe die Umstellung auf Digitaltechnik einen erheblichen Vorteil zu den zuvor eingesetzten Papierlisten. Prozesse werden transparenter und Kommissionierfehler können durch Scans reduziert werden.

Mobiler Zugriff über Citrix

Da ein Großteil der Lagerstandorte der Schweizerischen Bundesbahn an Bahnstationen liegen, sollte das System auch in die dort bestehende IT-Infrastruktur und öffentlichen WLAN-Netze integriert werden. Um die Sicherheit des Systems in einem öffentlichen Netz zu gewährleisten, setzte CIM auf die Mobile-Device-Management-Software Mobicontrol von Soti. Um flexibles Arbeiten zu ermöglichen, können die Geräte der SBB-Mitarbeiter über die Virtuelle-Desktop-Applikation Citrix auch mobil auf das Warehouse-Management-System zugreifen.

Newsletter MM Logistik
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Um Warenbelegdokumente direkt vor Ort ausdrucken zu können, verwenden die Angestellten der Schweizerischen Bundesbahn mobile Drucker. Die Geräte werden Kommissionierern über Barcode-Scans eindeutig zugeordnet, die Anmeldung im öffentlichen WLAN erfolgt ebenfalls über diese Funktion. Das System kann laut CIM außerdem die Zugriffsberechtigungen von Mitarbeitern auf Geräte individuell beschränken.

Anfangs war die SBB nach eigenen Angaben etwas skeptisch, ob das Konzept wirklich aufgehen würde. Da alle Prozesse über eine Cloud ablaufen und über den Prolag-World-Server in München abgewickelt werden, war man sich nicht sicher, ob die Datenübertragung in Echtzeit funktionieren würde. „Die CIM hat uns diesen Zweifel schnell genommen. Dank der professionellen Zusammenarbeit und des flexiblen Standards der CIM konnten wir die gewünschten Optimierungen komplett umsetzen“, sagt Brombacher.

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Digitale Lieferketten

Mehr Erfolg mit Smart Logistics

Die Digitalisierung wird auch die Logistik spürbar verändern. Bereits heute existieren jedoch smarte Lösungen, mit denen Supply Chain Manager die Lieferkette einfach und kostengünstig digitalisieren können. lesen

Whitepaper – Checkliste: Zukunftssichere Lagerlogistik

Mit dem passenden Warehouse-Management-System zum Erfolg

Im Whitepaper mit Checkliste erfahren Sie, welche Fragen Sie sich bei der Auswahl des Warehouse-Management-Systems stellen sollten, um Ihre individuellen Lagerprozesse bestmöglich zu unterstützen. lesen

Pick by Voice

Mehrwert im Lager mit Voiteq und Honeywell Vocollect

Schnelligkeit und minimale Fehlerquoten sind bei der Kommissionierung in Zeiten des boomenden E-Commerce-Geschäfts entscheidend. Wie Sprachtechnologie bei dieser Aufgabe unterstützt kann, zeigt dieses Whitepaper von Voiteq und Honeywell. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46213013 / Management)