Suchen

Personalie Stief übernimmt als CEO bei FLS

Dr. Jens Stief hat zum 1. Juni die Leitung der Fast Lean Smart Group GmbH (FLS) übernommen. Er löst den Gründer und Gesellschafter Thomas Brechtel ab, der zum 1. Juli nach 28 Jahren aus dem Management in den Beirat des Unternehmens wechselt.

Firmen zum Thema

Führungswechsel bei FLS: Dr. Jens Stief übernimmt als CEO.
Führungswechsel bei FLS: Dr. Jens Stief übernimmt als CEO.
(Bild: FLS)

Seit 28 Jahren entwickelt FLS Produkte zur softwaregestützten Echtzeitoptimierung in Service und Logistik. Jetzt hat Dr. Jens Stief als CEO die Leitung des Technologieführers übernommen. „FLS-Technologie führt zu rund 20 % besseren Ergebnissen bei der Optimierung von Außendiensten, als dies von vergleichbaren Wettbewerbern der Fall ist. Dies führt zu signifikanten Produktivitätssteigerungen bei unseren Kunden und verbessert die Termintreue von Lieferungen und Serviceaktivitäten“, sagt Stief. Somit leiste sein Unternehmen einen wesentlichen Beitrag zur Zufriedenheit seiner Kunden.

Vom Recruiter zum Echtzeitoptimierer

Stief ist von der CEO-Position des Software-as-a-Service-(SaaS)-Anbieters Xing E-Recruiting direkt zu FLS gewechselt. „Im Rahmen unserer Expansion bauen wir bei FLS zunehmend auf SaaS als Geschäftsmodell. Dies ermöglicht es einer schnell steigenden Kundenzahl, reibungslos von den Produktivitätsgewinnen durch unsere Software zu profitieren“, so Stief. „Gemeinsam mit meinem Führungsteam, unseren Mitarbeitenden und unseren Gesellschaftern – insbesondere der wachstumsgeprägten Deutschen Beteiligungs AG (DBAG) – werden wir die FLS zum führenden europäischen Anbieter für professionelle Routenoptimierung von Fahrzeugflotten entwickeln“, beschreibt der frischgebackene CEO die künftige Entwicklungsrichtung bei FLS.

Auf die Echtzeitsoftware des Unternehmens bauen namhafte Kunden aus Industrie und Handel, beispielsweise Jungheinrich, Media-Saturn, Rewe und Sky. Dabei profitieren sie von der maximalen Ressourcenauslastung, Kosteneinsparungen von 20 % und einer „signifikanten Servicequalitätssteigerung“, wie FLS angibt.

(ID:46674132)