Suchen

Blechlager Systempaletten leichter einlagern

Das Stopa Pallet Insertion Tool zum leichten erstmaligen Einlagern von Systempaletten in Blechlagern besteht aus einer Einlagerhilfsvorrichtung, für deren Einsatz nur ein Mitarbeiter und ein Gabelstapler benötigt wird.

Firmen zum Thema

Soll das erstmalige Einlagern von Systempaletten im Blechlager erleichtern: das Stopa Pallet Insertion Tool.
Soll das erstmalige Einlagern von Systempaletten im Blechlager erleichtern: das Stopa Pallet Insertion Tool.
(Bild: Stopa)

Mit dem Stopa Pallet Insertion Tool können die Paletten außerdem direkt vom angelieferten Palettenstapel aufgenommen und optimal auf dem Scherenhubtisch der Einlagerstation positioniert werden. Auf dem Weg dorthin profitiert der Betreiber von der hohen Sicherheit, denn die Hilfsvorrichtung verhindert ein Verrutschen der Palette. Laut Stopa genügt eine Person, um den Einlagervorgang zu bewältigen, Beschädigungen an der Lackierung sind bei korrekter Nutzung ausgeschlossen.

Der Mitarbeiter befestigt die Einlagerhilfsvorrichtung an den Gabeln eines Staplers, der sie zu einem Palettenstapel transportiert und darüber absenkt. Die oberste Palette arretiert mit ihren Rollen in der Vorrichtung. Dann hebt sie der Stapler an und fährt sie zur Einlagerstation. Beim Absenken auf den Scherenhubtisch sorgt die Vorrichtung für eine optimale Positionierung der Palette. Zugleich löst sich die Arretierung. Das Stopa Pallet Insertion Tool ist für Paletten im Mittel- und Großformat verfügbar und eignet sich für die Lagersysteme Compact und Compact II dieses Anbieters.

(ID:42980043)