Suchen

FachPack 2016 Verpackungspapier stoppt Fett und Öl

Zanders bringt sein neues fettdichtes Lebensmittel-Kontaktpapier „Zanbarrier OGR“ auf den Markt – OGR steht für „oil and grease resistant“, also öl- und fettbeständig. Zanbarrier ist darüber hinaus zukünftig noch mit anderen Barrierevarianten erhältlich.

Firmen zum Thema

Das maschinengeglättete Naturpapier „Zankraft MF“ (im Bild) gibt es in den Ausführungen matt, silk und gloss. Für fetthaltige Produkte ist jetzt „Zanbarrier OGR“ verfügbar.
Das maschinengeglättete Naturpapier „Zankraft MF“ (im Bild) gibt es in den Ausführungen matt, silk und gloss. Für fetthaltige Produkte ist jetzt „Zanbarrier OGR“ verfügbar.
(Bild: Zanders)

Alles andere als barrierefrei präsentiert sich das flexible Lebensmittel-Kontaktpapier „Zanbarrier ORG“ speziell für fetthaltige Produkte, insbesondere Lebensmittel, das Zanders erstmals auf der FachPack ausstellt. Das Papier ist ungestrichen, fett- und ölbeständig und nassfest. Es eignet sich für Fast-Food-Verpackungen wie Döner- oder Pommes-frites-Tüten, für Butterwickler, als Trennpapier für fetthaltige und feuchte Lebensmittel oder zur Laminierung beispielsweise von Pizza- oder Konditoreikartons.

Gesamtes Papiersortiment recyclingfähig und kompostierbar

Neben der OGR-Variante arbeitet Zanders an weiteren Barrieren, unter anderem speziell gegen Mineralöle, Wasser und Wasserdampf oder als Aromaschutz. „Es ist unsere jahrzehntelange Erfahrung beim Einsatz hoch leistungsfähiger Technologien zur Oberflächenveredelung, die die Erprobung und Umsetzung unterschiedlichster Barrieren ermöglicht“, erklärt Jakob Jonsson, Sales Director bei Zanders. „So können wir flexibel und gezielt Lösungen für die individuellen Anforderungen unserer Kunden bereitstellen. Mit unseren leistungsfähigen Barrierepapieren bieten wir eine umweltverträgliche Alternative zu Kunststoffverpackungen.“

„Zanbarrier OGR“, ein speziell für fetthaltige Lebensmittel entwickeltes Kontaktpapier, ist der neueste Wurf aus dem Hause Zanders.
„Zanbarrier OGR“, ein speziell für fetthaltige Lebensmittel entwickeltes Kontaktpapier, ist der neueste Wurf aus dem Hause Zanders.
(Bild: Zanders)

Zanders rundet mit seinen Barrierepapieren das Sortiment der flexiblen Verpackungspapiere ab. Es umfasst darüber hinaus die leicht nassfesten, maschinengeglätteten Naturpapiere „Zankraft MF“ in den Ausführungen matt, silk und gloss sowie die einseitig gestrichenen Qualitäten „Zanflex“ mit glänzender Oberfläche. Als Frischfaserpapiere zeichnen sich alle Verpackungspapiere durch hohe Reinheit und Sicherheit aus und eignen sich so ideal zur Verpackung von Lebensmitteln wie Cerealien, Zucker, Mehl, Back- und Konditorwaren sowie für Tütensuppen oder einzeln verpackte Teebeutel, wie das Unternehmen angibt. Darüber hinaus lassen sie sich für eine ganze Bandbreite von weiteren Einsatzgebieten verwenden, wie zur Verpackung von Tiernahrung oder Tabakwaren, als Geschenkpapier, für Einkaufstüten oder für Laminierungen. Wie das gesamte Sortiment werden alle flexiblen Verpackungspapiere von Zanders nachhaltig produziert und sind FSC-zertifiziert. Sie sind recyclingfähig und kompostierbar.

Zanders GmbH, Halle 9, Stand 342

Weitere Informationen zur FachPack 2016 finden Sie in unserem Online-Special.

(ID:44226431)

Über den Autor