Digitales Flottenmanagement ZF kauft Smart-Tachograph-Hersteller Intellic

Quelle: Pressemitteilung der ZF Group

Anbieter zum Thema

Die ZF Group übernimmt die Intellic Germany GmbH. Das 20-köpfige Berliner Unternehmen entwickelt moderne Fahrtenschreiber, die in 25 europäischen Ländern verfügbar sind. Hier mehr zu den Hintergründen.

Die Tachographentechnik von Intellic ergänzt jetzt das ZF-Portfolio für digitales Flottenmanagement und Orchestrierung. Damit baut ZF seine Marktposition als One-Stop-Shop für Tachographen, Konnektivität und Flottenmanagementsysteme aus. Hier mehr dazu.
Die Tachographentechnik von Intellic ergänzt jetzt das ZF-Portfolio für digitales Flottenmanagement und Orchestrierung. Damit baut ZF seine Marktposition als One-Stop-Shop für Tachographen, Konnektivität und Flottenmanagementsysteme aus. Hier mehr dazu.
(Bild: ZF Group)

Die Smart-Tachograph-Produkte von Intellic ergänzen jetzt das in diesem Bereich bestehende Portfolio von ZF im Segment des digitalen Flottenmanagements. Damit stärke ZF seine Marktposition als bevorzugter Partner der Nutzfahrzeugbranche entlang der gesamten Wertschöpfungskette inklusive Transportation as a Service (TaaS). Denn für die ZF Group ist diese Technologie zukunftsweisend. Der intelligente Fahrtenschreiber wird nämlich der digitale Dreh- und Angelpunkt, um künftig Nutzfahrzeuge effektiv zu managen.

Digitale Fahrtenschreiber steigern die Flotteneffizienz

Die nächste Generation intelligenter Fahrtenschreiber eröffne neue Möglichkeiten in der Logistik sowie bei der Optimierung der Infrastruktur von Straße und Flotte. Als „Black Box“ des Fahrzeugs vereinen die Geräte verifizierte Daten wie Ortszeiten, präzise Echtzeittaktung sowie ein sicheres globales Satellitennavigationssystem (GNSS) und eine Schnittstelle für intelligente Verkehrssysteme (ITS), erklärt ZF. So seien sie in der Lage, als „Connectivity Hub“ Informationen von vielen Fahrzeugsensoren und Datenquellen – einschließlich Fahrerassistenzsystemen (ADAS) und EBS-Signalen – zuverlässig und genau zu erfassen und weiterzuleiten. Updates könnten flexibel und sicher „over the air“ installiert werden.

Blick auf den digitalen Fahrtenschreiber von Intellic, der unter der Marke ZF verkauft wird.
Blick auf den digitalen Fahrtenschreiber von Intellic, der unter der Marke ZF verkauft wird.
(Bild: ZF Group)

Damit ergänzen intelligente Tachographen perfekt das System Scalar, wie ZF anmerkt, die kürzlich eingeführte ZF-Plattform für die digitale Flottensteuerung. Das mache die Routen-, Kapazitäts- und Fahrerplanung effizienter, was im Endeffekt die Flotteneffizienz erheblich steigere. Darüber hinaus erfassen die intelligenten Fahrtenschreiber Informationen zu Geschwindigkeits-, Lenk- und Pausenzeiten. Dies hilft folglich, den gesetzlichen Vorschriften im laufenden Betrieb gerecht zu werden.

Das Ende der analogen Tachographen ist beschlossene Sache

Ab Herbst 2023 sind europäische Hersteller außerdem verpflichtet, die kommende Generation smarter Tachographen in neu zugelassenen Lkw zu integrieren. Spätestens 2024 soll die Technik dann ihre analogen Vorgänger vollständig ersetzen.

Die Übernahme von Intellic ist somit ein weiterer wichtiger Schritt für ZF, um die „Next Generation Mobility“ in der Nutzfahrzeugbranche strategisch voranzutreiben. Smarte Tachographen sind im Übrigen im Flottenmanagement bereits etabliert. Als vertrauenswürdige, gesetzlich regulierte Datenschnittstelle nehmen sie dabei eine immer wichtigere Rolle im Ökosystem des Straßenverkehrs ein, sagt ZF.

(ID:48987885)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung