Lagertechnik Drei Ebenen für Staplerteile

Redakteur: Gary Huck

Ein Flurförderzeug besteht aus vielen unterschiedlichen Teilen. Clark setzt in seiner Europazentrale in Duisburg dabei auf eine Konstruktion von Meta.

Anbieter zum Thema

Über dem Mittelgang der Regalkonstruktion wurden Gitterroste angebracht, um Sonnenlicht nach unten durchzulassen.
Über dem Mittelgang der Regalkonstruktion wurden Gitterroste angebracht, um Sonnenlicht nach unten durchzulassen.
(Bild: Meta)

Meta Regalbau hat für den Flurförderzeughersteller Clark ein dreigeschossiges Fachbodenregal errichtet. Die Anlage steht im Spare Parts Center der Europazentrale des Unternehmens in Duisburg. Bei dem Regal handelt es sich um ein modulares Stahlbaukomponentensystem vom Typ Meta Clip.

Die dreigeschossige Anlage wurde auf 2140 Fachböden mit Fachabmessungen von 1300 mm x 600 mm und 1000 mm x 600 mm ausgelegt. In der unteren Etagen sollen Kleinteile eingelagert werden, in den beiden oberen Etagen schwere Bauteile. Die oberste Ebene könne Belastungen von 500 kg/m2 aushalten.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:46811540)