Elektrostapler

Elektrostapler – fahrerfreundlich, sicher und effizient

| Autor / Redakteur: Reinhard Irrgang / Bernd Maienschein

Die Elektrostapler der Serien B300 und B400 von Cesab sind für Innen- wie für Außeneinsätze gleichermaßen geeignet. (Bild: Cesab)
Bildergalerie: 6 Bilder
Die Elektrostapler der Serien B300 und B400 von Cesab sind für Innen- wie für Außeneinsätze gleichermaßen geeignet. (Bild: Cesab)

Feeling und Sicherheit sind „in“ – jedenfalls was die Bedienung und den Betrieb aktueller Elektrostapler anbetrifft. Die Fahrer sollen ihre Geräte möglichst intuitiv und somit leicht bei stets optimaler Sicht fahren und bedienen können. Ergebnis: Höherer Aufwand und größere Effekte scheinen beim derzeitig realisierten Stand kaum denkbar.

Kompaktes wie ansprechendes Design, energiesparender Betrieb, gute Manövrierfähigkeiten auch in engen Arbeitsumgebungen und ergonomisches Handling sind gleichermaßen für den Inneneinsatz wie für den Außenbereich geeignet – dies sind wesentliche Merkmale der von Cesab in Bologna produzierten E-Stapler der Serien B300 und B400 mit 1,5 bis 2 t Tragkraft.

Die Dreiradstapler der B300-Reihe sind hinten mit Doppelrad ausgestattet, was die Fahr- und Arbeitssicherheit weiter erhöht und den Drehabrieb reduziert, fahren mit und ohne Last bis zu 16 km/h schnell und bieten, wie die jeweils bis zu 19 km/h schnellen Vierradstapler, Hubgeschwindigkeiten mit Last von 0,4 m/sec und ohne Last von 0,6 m/sec. Die Hubhöhen betragen bei den Geräten der B300- wie der B400-Serie bei Einsatz des Duplexhubgerüstes zwischen 2970 und 4970 mm und mit Triplex-Hubgerüst zwischen 3970 und 7470 mm.

Viele intelligente Energiespardetails machen Elektrostapler effizienter

Auf der diesjährigen Fachmesse Logimat in Stuttgart sprachen wir mit Manuelo Carlet, dem Geschäftsführer von Cesab Material Handling Deutschland mit Sitz in Eberstadt bei Heilbronn über die Charakteristiken und besonderen Merkmale der E-Stapler der B-Reihe. So ist das von Cesab im Werk Ferrara selbst entwickelte und in IMD-Technologie produzierte Hubgerüst mit einer Mastdämpfung beim Heben und Senken ausgestattet und bietet „durch die nach hinten versetzten Hauptzylinder sowie die innen liegenden Doppelfreihub-Zylinder einen zwischen den Hubmastgerüsten gewonnenen – und nachgewiesenermaßen zu den größten zählenden – Freiraum mit optimaler Sicht für den Fahrer“.

Zudem ist, wie Carlet betont, „mit dem 48-V-Antrieb eine neue Ära angebrochen, denn wir sprechen hier nicht von CAN-Bus-, sondern von CAN-Open-Technologie und damit dem nächsten Step in der Datenübertragung“. Eines der wesentlichen Merkmale: Die Stapler kommen „komplett ohne Lüfter aus; das komplette thermische Management ist so ausgelegt, dass der thermische Stress über das Kontergewicht abgefangen wird“. Somit entfallen sowohl lästige Lüftergeräusche als auch das höchst unwillkommene Zirkulieren von Staub.

Moderne Elektrostapler sind leistungsstark,kompakt und wartungsfreundlich

Die Elektrostapler sind in vieler Hinsicht energiesparend ausgelegt: Dies fängt bei den nun eingesparten Lüftern an, die ja früher permanent mitliefen, und findet seine Fortsetzung bei der Beleuchtung der Arbeitsmaschinen. Denn im Gegensatz zu den früher verwendeten 70-W-Arbeitsscheinwerfern sind nun die Fahrscheinwerfer wie die Rückfahrscheinwerfer mit LED-Leuchten ausgestattet, wobei der Fahrer über das Display programmieren kann, dass beim Vorwärtsfahren nur die vorderen Scheinwerfer eingeschaltet sind und bei Rückwärtsfahrten nur die hinteren Leuchten, was permanent zu Stromeinsparung führt.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Digitale Lieferketten

Mehr Erfolg mit Smart Logistics

Die Digitalisierung wird auch die Logistik spürbar verändern. Bereits heute existieren jedoch smarte Lösungen, mit denen Supply Chain Manager die Lieferkette einfach und kostengünstig digitalisieren können. lesen

Whitepaper – Checkliste: Zukunftssichere Lagerlogistik

Mit dem passenden Warehouse-Management-System zum Erfolg

Im Whitepaper mit Checkliste erfahren Sie, welche Fragen Sie sich bei der Auswahl des Warehouse-Management-Systems stellen sollten, um Ihre individuellen Lagerprozesse bestmöglich zu unterstützen. lesen

Pick by Voice

Mehrwert im Lager mit Voiteq und Honeywell Vocollect

Schnelligkeit und minimale Fehlerquoten sind bei der Kommissionierung in Zeiten des boomenden E-Commerce-Geschäfts entscheidend. Wie Sprachtechnologie bei dieser Aufgabe unterstützt kann, zeigt dieses Whitepaper von Voiteq und Honeywell. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 32816810 / Fördertechnik)