Logimat

Fördertechnisch optimierte Kunststoffbehälter

| Redakteur: Bernd Maienschein

„EUROTEC“ sind geschlossene Systembehälter, die in den verschiedensten Maßen angeboten werden.
„EUROTEC“ sind geschlossene Systembehälter, die in den verschiedensten Maßen angeboten werden. (Bild: Utz)

Utz, Herstellern von Ladungsträgern aus wiederverwertbarem Kunststoff, präsentiert zur Logimat für die Prozessautomation entwickelte Lager- und Transportbehälter. Gezeigt werden die aktuellen Systembehälter-Neuheiten „EUROTEC“ und „EXOTEC“.

Die Böden dieser Fördertechnik-optimierten Kunststoffbehälter von Utz, die das Unternehmen am Stand präsentieren wird, sind so konstruiert, dass es auch bei hohen Belastungen zu keiner oder nur einer geringen Bodendurchbiegung kommt. Häufig nachgefragt werden Behälter mit vorinstallierten Unterteilungen, die je nach Bedarf in vorgegebene Nuten eingefügt werden. Dabei sind kundenindividuelle Variationen möglich.

Einsatz in Förderanlagen ohne Umpacken

Orientiert sich das Grundmaß von Kunststoffbehältern im Wesentlichen an den Vorgaben der Europalette als Unterteilung (1200 mm × 800 mm), so wird das System „EXOTEC“ mit den Maßen 650 mm × 450 mm angeboten. Auf diese Weise können beispielsweise herkömmliche Pappverpackungen in den für automatische Förderanlagen geeigneten „EXOTEC“-Behälter eingesetzt werden, ohne dass ein Umpacken notwendig wird.

Eine vergleichbare Funktion erfüllen die für den innerbetrieblichen Transport auf Förderanlagen entwickelten Tablare, die man sich als Behälter ohne Seitenwände vorstellen kann und die Verpackungen aufnehmen, die eben nicht Förderanlagen-tauglich sind. Auch diese interessante Transportlösung stellt Utz in Stuttgart vor.

Ohne intelligente Ladungsträger „geht nichts“

Darzustellen, dass einfache Behälter oder Paletten aus Kunststoff mithilfe von Barcodes oder RFID-Transpondern zu intelligenten Ladungsträgern gemacht werden können, bedeutet nicht, ein Loblied auf Industrie 4.0 zu singen. Behälter und Paletten sind hier nur ein Teil eines ausgeklügelten Regelsystems. Aber ohne diese Ladungsträger mit ihren weitreichenden Eigenschaften und ihrem digitalen Zubehör wäre das gesamte Regelsystem wirkungslos.

Intelligente Ladungsträger mit Barcodes und Transpondern sind für Industrie 4.0 nicht alles, aber ohne sie funktioniert nicht viel. Deshalb ist es aus Sicht von Utz lohnenswert, sich einmal ausführlich mit den Möglichkeiten von Lager- und Transportbehältern oder Paletten aus Kunststoff zu beschäftigen.

Georg Utz GmbH, Halle 6, Stand F51

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Digitale Transformation

Wie fit ist Ihr Unternehmen?

Wie fit ist Ihr Unternehmen für die digitale Transformation. Machen Sie den Digitalisierungs-Schnellcheck und finden Sie heraus, wie gut Ihr Unternehmen hinsichtlich digitaler Technologien, Prozesse, Angebote und Denkweisen aufgestellt ist. lesen

Kameras im Logistikzentrum

Europäische DS-GVO und die Videoüberwachung

Weil sich die Beschäftigten einer Videoüberwachung im Arbeitsumfeld kaum entziehen können, sind an deren Zulässigkeit besonders hohe Anforderungen zu stellen. Hier erfahren Sie, was zu beachten ist. lesen

Disposition wiederverwendbarer Packmittel

Packmittel durchgängig und effizent in SAP disponieren

Der SAP-ERP-Standard eignet sich nur bedingt dazu, wiederverwendbare Packmittel für die Automobilindustrie zu disponieren. Besser ist eine durchgängig SAP-basierter Ansatz – der die Abläufe effizienter und transparenter darstellt. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45698816 / Logimat)