Suchen

Dielentransportanlage Intralogistik für Bäckereikette

| Redakteur: M. A. Benedikt Hofmann

Die MFI AG wurde von der Bäckereikette Kamps als Generalunternehmer für die Intralogistik einer neuen Anlage in einem bestehenden Werk beauftragt.

Firmen zum Thema

In der Stunde durchlaufen circa 1800 Dielen die Anlage, was einer Produktion von ca. 27.000 Brötchen pro Stunde entspricht.
In der Stunde durchlaufen circa 1800 Dielen die Anlage, was einer Produktion von ca. 27.000 Brötchen pro Stunde entspricht.
(Bild: MFI)

Die neue Anlage durchlaufen in der Stunde circa 1800 Dielen, was bedeutet, dass etwa 27.000 Brötchen pro Stunde produziert werden. Die Dielentransportanlage wurde laut MFI in kürzester Zeit und während der laufenden Produktion realisiert. Die gesamte Anlage wurde in Edelstahlausführung hergestellt. Pusherstation, Stapler und Entstapler sowie die Fördertechnik fertigte das Unternehmen in der Edelstahl-Produktionsstätte Arnstadt bei Erfurt. Hier werden ausschließlich intralogistische Baugruppen und mechanische Konstruktionen sortenrein produziert, um den strengen Hygienerichtlinien für die Lebensmittelindustrie gerecht zu werden.

Automatisierte Abläufe

Hochleistungsfähige Edelstahl-Fördertechnik transportiert die mit leeren Dielen beladenen Dielenwägen. Mittels Pusher werden die Dielen aus dem Dielenwagen herausgeschoben. Die Stapel werden vereinzelt und dann auf 2 Spuren abgezogen. Nachdem sie eine Waschmaschine passiert haben, erreichen sie eine weitere Pusherstation, welche die Dielen in 3er-Gruppen aufteilt. Sie durchlaufen eine Brötchenanlage und gelangen dann, mit Teiglingen beladen, zum Stapler. Hier werden die belegten Dielen übereinander gestellt und in jeweils zwei aufeinanderfolgenden Stapeln auf die zuvor entleerten Dielenwägen geladen.

(ID:42967981)