Logistikroboter

Kollaborativer Roboter als Antwort auf den Fachkräftemangel

| Redakteur: Sebastian Hofmann

Am Förderband entnimmt Sawyer selbstständig Flaschen und positioniert sie in einem eigens dafür angefertigten Behälter.
Am Förderband entnimmt Sawyer selbstständig Flaschen und positioniert sie in einem eigens dafür angefertigten Behälter. (Bild: Rethink Robotics)

Mit einem Cobot von Rethink Robotics will Cox Container, ein Hersteller von Kunststoffblasformen in den USA, dem Mangel an qualifizierten Mitarbeitern entgegentreten. „Sawyer“ soll die personelle Lücke schließen und die Produktivität der Fabrik steigern.

Weltweit haben Unternehmen enorme Schwierigkeiten, qualifiziertes Personal für die Bereiche Kommissionierung, Lagertechnik und Fördertechnik zu gewinnen – so auch der amerikanische Blasformenproduzent Cox Container. Insbesondere in einer Arbeitszelle, in der Mitarbeiter für die Verpackung von Flaschen zuständig waren, kam es oft zu Engpässen: Für einen Angestellten alleine war das Arbeitstempo zu hoch, für zwei Mitarbeiter zu niedrig. Man entschloss sich deshalb, den kollaborativen Roboter Sawyer von Rethink Robotics einzusetzen.

Hier sehen sie Sawyer im Einsatz bei Cox Container!

In der Produktionsanlage greift der Cobot nun selbstständig Flaschen von einem Förderband auf und platziert sie in einem speziell angefertigten Behälter. Sobald der Behälter zur Hälfte gefüllt ist, geht er zum nächsten Kommissionsbereich. Dort holt Sawyer einen Kartonteiler, legt ihn im Behälter ab und stapelt die zweite Hälfte mit Flaschen auf. Nach der Fertigstellung bekommt er vom Bediener einen neuen Behälter zum Verpacken zugewiesen.

War for talents: Was tun gegen den Fachkräftemangel?

Fachkräftemangel in der Logistik

War for talents: Was tun gegen den Fachkräftemangel?

Kaum ein Wirtschaftssektor hat derzeit so sehr mit dem Mangel an geeignetem Nachwuchs zu kämpfen wie die Logistik. Wie ernst die Lage ist und was man jetzt tun muss, lesen Sie in unserem Dossier! weiter...

„Mit Sawyer haben wir den Personalbedarf in dieser spezifischen Arbeitszelle um 50 % reduziert und konnten dadurch drei Mitarbeiter in anderen Bereichen des Unternehmens einsetzen“, fasst Gary Fox, Werksleiter, zusammen. „Dies ermöglicht ihnen nicht nur eine wertvollere und sinnvollere Arbeit. Die Mitarbeiter bleiben uns dadurch auch länger erhalten.“

Hier gibt's weitere Beiträge von Rethink Robotics!

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Digitale Lieferketten

Mehr Erfolg mit Smart Logistics

Die Digitalisierung wird auch die Logistik spürbar verändern. Bereits heute existieren jedoch smarte Lösungen, mit denen Supply Chain Manager die Lieferkette einfach und kostengünstig digitalisieren können. lesen

Whitepaper – Checkliste: Zukunftssichere Lagerlogistik

Mit dem passenden Warehouse-Management-System zum Erfolg

Im Whitepaper mit Checkliste erfahren Sie, welche Fragen Sie sich bei der Auswahl des Warehouse-Management-Systems stellen sollten, um Ihre individuellen Lagerprozesse bestmöglich zu unterstützen. lesen

Pick by Voice

Mehrwert im Lager mit Voiteq und Honeywell Vocollect

Schnelligkeit und minimale Fehlerquoten sind bei der Kommissionierung in Zeiten des boomenden E-Commerce-Geschäfts entscheidend. Wie Sprachtechnologie bei dieser Aufgabe unterstützt kann, zeigt dieses Whitepaper von Voiteq und Honeywell. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45329015 / IT)