Suchen

Flurförderzeuge Konecranes kauft bei Kion ein

| Redakteur: Robert Weber

Konecranes kauft Teile der Container-Handler-Sparte von der Kion-Tochter Linde Material Handling. Die Unternehmen sprechen von enger Kooperation. Die Produktion wandert zu Konecranes ab. Gleichzeitig erhält der neue Eigentümer Zugang zum Vertriebsnetz von Linde.

Firmen zum Thema

Reach-Stacker von Linde sind auch in der Windenergiebranche sehr gefragt.
Reach-Stacker von Linde sind auch in der Windenergiebranche sehr gefragt.
(Bild: Linde Material Handling)

Die beiden Unternehmen unterzeichneten außerdem einen langfristigen Liefervertrag und werden darin kooperieren, die internationale Wettbewerbsfähigkeit ihres jeweiligen Container-Handler-Geschäfts weiter zu verbessern. Über den Wert der veräußerten Assets haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart. Der Abschluss der Transaktion wird für das zweite Quartal 2013 erwartet.

Zugang zum Vertriebsnetz

Beide Unternehmen werden auch künftig Reach-Stacker, Leer- und Voll-Container-Handler anbieten, wobei die Produktion nach einer gewissen Zeit vollständig in Werken von Konecranes erfolgen wird. Die Assets, die von Linde Material Handling an Konecranes veräußert werden, umfassen auch die entsprechenden Produktrechte. Darüber hinaus erhält Konecranes Zugang zum Vertriebsnetz von Linde Material Handling. Die Zusammenarbeit verbessert die Wirtschaftlichkeit in den Bereichen Forschung und Entwicklung sowie Produktion und erlaubt es beiden Unternehmen, über ihre Vertriebskanäle dauerhaft ein komplettes Sortiment an Container-Handlern anzubieten.

(ID:38255270)