Reinigungsmaschinen

Mehr als eine Frage der Sauberkeit

| Autor / Redakteur: Matthias Nowotny / Bernd Maienschein

Die Schmitt-Unternehmensgruppe, die in diesem Jahr ihr 80-jähriges Firmenjubiläum begeht, bietet auf 160.000 m² auch logistische Leistungen. Auf Sauberkeit legt man großen Wert.
Die Schmitt-Unternehmensgruppe, die in diesem Jahr ihr 80-jähriges Firmenjubiläum begeht, bietet auf 160.000 m² auch logistische Leistungen. Auf Sauberkeit legt man großen Wert. (Bild: Kärcher)

Die Mitarbeiter der Haustechnik der Schmitt Logistik GmbH im baden-württembergischen Vellberg kommen viel herum. Ausgestattet mit drei Kehr- und zwei Scheuersaugmaschinen kümmern sie sich an drei Standorten um saubere Böden auf 160.000 m² Lagerfläche und die gleiche Größe an Außenflächen.

Bei diesem Engagement in puncto Reinigung geht es nicht nur um einen gepflegten Auftritt, macht Franz Hesselmeier deutlich, der als Einkaufsleiter bei Schmitt auch für die Haustechnik verantwortlich ist. Beim Thema Sauberkeit geht es um die Einhaltung von Unfallverhütungsvorschriften, um die Sicherheit der 355 Mitarbeiter und natürlich um die Werterhaltung der Flächen. „Sauberkeit und Ordnung sind darüber hinaus feste Bestandteile unserer Arbeitsprozesse, was nicht nur die Lagerflächen, sondern auch die Transportmittel umfasst“, sagt Hesselmeier. So verlässt kein Container einen der Standorte von Schmitt Logistik, der nicht vor dem Beladen auf seine Sauberkeit kontrolliert wird.

Flachfaltenfilter für staubfreies Kehren

Nach festen Kehrplänen werden die Hallen und Außenflächen gereinigt, in denen unter anderem für Unternehmen aus den Bereichen der Konsumgüterindustrie, des Maschinenbaus oder der Automobilbranche der Wareneingang gesteuert, Produkte eingelagert und für den weltweiten Versand kommissioniert werden. Zudem ist das Unternehmen auch mit Distributionsaufgaben für einen Onlinehändler betraut. Mitarbeiter, Paletten und Gabelstapler hinterlassen so täglich ihre vielfältigen Spuren. Und die müssen regelmäßig beseitigt werden – zumal auch immer wieder Vertreter der Kunden mit Besuchern in den Lagerhallen zu Gast sind und das Unternehmen hier ein gepflegtes Erscheinungsbild vorweisen möchte.

Bei all diesen Reinigungsaufgaben setzt die Schmitt Logistik GmbH auf Technik aus dem Hause Kärcher. Zum Fuhrpark gehört unter anderem eine Industriekehrmaschine KM 150/500 mit Dieselantrieb. Mit ihr erfolgt die regelmäßige Reinigung der Außenflächen. Sowohl feines Kehrgut als auch grober Schmutz werden zuverlässig in den 500 l fassenden Kehrgutbehälter aufgenommen. Die Kehrwalze passt sich den Bodenunebenheiten automatisch an. Für ein staubfreies Kehren sorgt der Flachfaltenfilter mit 8 m² Filterfläche. Durch die Ausstattung mit zwei Seitenbesen verfügt die Kehrmaschine über eine Kehrbreite von 1,80 m. Ein dritter Seitenbesen ist an einem stufenlos in alle Richtungen schwenkbaren Arm befestigt. Dadurch kann der zuständige Mitarbeiter ihn in seitliche Lücken sowie auf die Oberseiten von Stufen und Kanten lenken.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Lademittel digital verwalten

Behältermanagement im Cloud-Netzwerk:Einfach digital gedacht

Wie sich Digitalisierung in der Lademittelverwaltung nutzen lässt, einen Großteil der manuellen Aufwände eliminiert und dabei unternehmensübergreifend Transparenz schafft, erfahren Sie in diesem Whitepaper. lesen

Digitale Transformation

Wie fit ist Ihr Unternehmen?

Wie fit ist Ihr Unternehmen für die digitale Transformation. Machen Sie den Digitalisierungs-Schnellcheck und finden Sie heraus, wie gut Ihr Unternehmen hinsichtlich digitaler Technologien, Prozesse, Angebote und Denkweisen aufgestellt ist. lesen

Kameras im Logistikzentrum

Europäische DS-GVO und die Videoüberwachung

Weil sich die Beschäftigten einer Videoüberwachung im Arbeitsumfeld kaum entziehen können, sind an deren Zulässigkeit besonders hohe Anforderungen zu stellen. Hier erfahren Sie, was zu beachten ist. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43605952 / Lagertechnik)