Suchen

Bestandsmanagement Mit Software die Verderbsquote senken

Redakteur: Gary Huck

Verderbliche Waren können für Supermarktbetreiber zum Problem werden. Wer den Überblick verliert, steht schnell vor höheren Entsorgungskosten. Remira will dieses Problem lösen.

Firma zum Thema

Mit seiner Software Logomate will Remira die Verderbsquote bei Lebensmitteln senken.
Mit seiner Software Logomate will Remira die Verderbsquote bei Lebensmitteln senken.
(Bild: Kalinovsky Dmitry,2012)

Auf der Handelsmesse Euroshop 2020, die vom 16. bis 20. Februar in Düsseldorf stattfindet, präsentiert Remira eine Softwarelösung für den Einzelhandel. Logomate ist ein System, das anhand verschiedener Daten, zum Beispiel des Mindesthaltbarkeitsdatums (MHD), Prognosen zu Waren errechnet. Die Software disponiert so, dass Waren, deren MHD früher erreicht wird, das Lager zuerst verlassen. Zusätzlich erstellt die Lösung eine Verfallsliste, anhand derer prognostiziert wird, welche Waren vermutlich nicht vor Erreichen des Verfallsdatums verkauft werden. Händler können so frühzeitig gegensteuern und die Verderbsquote senken.

Zusätzlich könne Logomate auch für das Echtzeit-Bestandsmanagement verwendet werden. Mit der Zusatzfunktion „Frachtraum-Optimierung“ soll der Anwender Lkw-Beladungen effizienter gestalten und Leerfahrten vermeiden. Die Lösung arbeitet vollständig digital, Papierlisten fallen weg.

Im Zeichen der Nachhaltigkeit steht auch der Auftritt von Remira auf der Euroshop. Nach Angaben des Unternehmens ist der Messestand vollständig aus wiederverwendbaren Materialien gebaut.

(ID:46323190)