Suchen

Auslagerung Outsourcing als Zukunftsstrategie?

| Redakteur: Robert Weber

Was denken Entscheider über Outsourcing-Projekte wie die Auslagerung von Lagerhaltung und Materialbearbeitung? Genau diese Fragestellung untersuchte die Studie des Systemdienstleisters für Stähle und Metalle Günther + Schramm GmbH.

Firmen zum Thema

Die von einem Outsourcing betroffenen Bereiche und Leistungen ergeben sich aus dem konkreten Anforderungsprofil des auslagernden Betriebs. Meist handelt es sich um Unternehmensrandbereiche. (Bild: G+S)
Die von einem Outsourcing betroffenen Bereiche und Leistungen ergeben sich aus dem konkreten Anforderungsprofil des auslagernden Betriebs. Meist handelt es sich um Unternehmensrandbereiche. (Bild: G+S)

Im Fokus der Studie standen folgende Fragestellungen: Welche konkreten Bereiche und Leistungen umfasst das Outsourcing? Was sind die Gründe und Ziele für das Auslagerungsprojekt? Nach welchen Kriterien wurde der Outsourcing-Partner ausgewählt? Wie bewerten die Outsourcing-erfahrenen Studienteilnehmer den Erfolg des Projekts? Und last, but not least: Wie wird die zukünftige Entwicklung von Outsourcing-Projekten eingeschätzt?

Methodik der Outsourcing-Studie

Grundlage der Studie bilden die Ergebnisse einer Online-Befragung unter 99 Fach- und Führungskräften aus der metallverarbeitenden Industrie. Knapp die Hälfte aller Teilnehmer stammt aus dem Bereich Maschinenbau, jeweils 10% aus den Bereichen Stahlbau sowie Eisen- und Metallwaren. Die übrigen Befragten verteilen sich auf die Branchen Elektrotechnik, Automobilzulieferer, Werkzeugbau und Schiffbau.

Bei den Studienteilnehmern handelt es sich vorwiegend um Einkaufsleiter (39%), Logistik-, Lager- bzw. Projektleiter (13%) sowie Geschäftsführer (9%) kleinerer und größerer mittelständischer Unternehmen. Gut 40% der Befragten sind für Firmen mit 50 bis 250 Mitarbeitern tätig, jeder Fünfte arbeitet in einem kleineren Betrieb. 16% tragen in einer Firma mit 250 bis 1000 Mitarbeitern Verantwortung, rund jeder zehnte Teilnehmer arbeitet für ein größeres Unternehmen.

Outsourcing in vielen Unternehmen ein Thema

Etwas weniger als die Hälfte aller Befragten hatte zum Zeitpunkt der Online-Umfrage bereits Erfahrung mit der Auslagerung von Lagerhaltung und Anarbeitung gesammelt, die andere Hälfte hatte noch kein Outsourcing umgesetzt. Von den Unternehmen, die bisher noch keine Auslagerung durchgeführt haben, planen 17%, ein Outsourcing-Projekt kurzfristig umzusetzen; 67% wollen mittelfristig Lagerhaltungs- und Anarbeitungsaufgaben auslagern.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 30964700)