Suchen

Ladungssicherung Palettenwickler mit flachem Drehteller

Kemapack hat einen neuen Palettenwickler in zwei Versionen vorgestellt. Beide Modelle verfügen über einen flachen Drehteller und eine flexible Anbringung der Auffahrrampe.

Firmen zum Thema

Mit extrem flach bauendem Drehteller kommt ein neuer Palettenwickler von Kemapack in zwei Varianten daher.
Mit extrem flach bauendem Drehteller kommt ein neuer Palettenwickler von Kemapack in zwei Varianten daher.
(Bild: Kemapack)

Bei der Entwicklung der neuesten Palettenwickler von Kemapack standen Unternehmensangaben zufolge eine optimale Platzausnutzung und ein variables Anfahren mit dem Hubwagen im Fokus – auch bei engen Platzverhältnissen.

Deutlich weniger Platzbedarf

Im Vergleich zu den Vorgängermodellen wurde der Bodenabstand des Drehtellers bei beiden Modellen um 60 % reduziert: von 77 auf 31 mm. Dadurch verkürzt sich, bei geringer Rampensteigung, die Auffahrrampe und der Platzbedarf wird deutlich reduziert, wie es heißt.

Fünf Positionen sind für die Anbringung von Auffahrrampen vorgesehen. Bei Verwendung von einer bis drei Rampen können somit zwölf verschiedene Szenarien für die Anfahrt mit dem Hubwagen flexibel kombiniert werden. Mit der 270°-Rampe kann der Drehteller sogar über den vollen Winkelraum komfortabel angefahren werden.

Einsparen bei der Folie

Die Bedienung der Palettenwickler erfolgt über ein Einstellrad mit fünf Programmfunktionen, darunter ein manuelles Selbstlernprogramm sowie drei konfigurierbare Wickelprogramme. Der zentrale Unterschied der beiden Modelle liegt im Folienschlitten. Die „PWD-M1LP+“-Maschine ist mit einem mechanischen Folienbremssystem ausgestattet. Der Folienwickler „PWD-M4LP+“ verfügt über einen Pre-Stretch-Abroller mit einem fixen Übersetzungsverhältnis von 250 %, welches erhebliche Einsparpotenziale beim Folienverbrauch heben kann, so der Hersteller.

Weitere Beiträge des Unternehmens:

Kemapack

(ID:45623881)