Suchen

Handhelds Robuste Handscanner als Ergänzung für Mobilcomputer

| Redakteur: Gary Huck

Scanner kommen im Lager immer zum Einsatz. Sie müssen dementsprechend zuverlässig sein. JLT hat nun zwei Geräte vorgestellt, die besonders robust sein sollen.

Firma zum Thema

Bei seinen jüngsten Laserscannern legte JLT wert auf ein robustes Design.
Bei seinen jüngsten Laserscannern legte JLT wert auf ein robustes Design.
(Bild: JLT)

Mit zwei neuen Laserscannern hat JLT Mobile Computers seine Produktpalette erweitert. Die neuen Geräte sind laut Hersteller besonders robust und für den Einsatz mit fahrzeugmontierten JLT-Computern und -Tablets konzipiert. Der JLT3608 kommt mit Kabel, der JLT3678 ist kabellos. Beide Scanner gibt es außerdem in Versionen für den Nah- und Fernbereich.

Die Geräte sind nach Herstellerangaben staub-, spritzwasser- sowie sprühwasserdicht und können auch in Gefrierbereichen verwendet werden. Außerdem hielten sie Stürzen aus bis zu 2,4 m stand. Bei den Nahbereichsvarianten könnten mit einer Akkuladung 100.000 Scans durchgeführt werden, mit den Fernvarianten 70.000. Die kabellosen Modelle werden über Bluetooth angebunden, 100 m Funkreichweite wären möglich. JLT gibt an, dass die Scanner bis zu 20 Codes gleichzeitig schaffen.

(ID:46549914)