Suchen

Lagersysteme Schrauwen kommissioniert mit Kardex

Schrauwen im belgischen Herentals baut bei der Kommissionierung seines Sanitärzubehörs für dessen schnelle Auslieferung auf mehrere Horizontal-Karusselle von Kardex Remstar.

Firmen zum Thema

(Bild: Kardex)

Will der belgische Sanitär- und Heizungsanlagen-Großhändler Schrauwen erfolgreich sein, muss er seine Produkte schnell und flexibel kommissionieren, denn das Unternehmen bietet einen 24-h-Service und Über-Nacht-Lieferung von Geräten und Ersatzteilen an. Seit 2015 stellt eine automatisierte Lager- und Bereitstellungslösung aus dem Hause Kardex Remstar den schnellen Zugriff auf die eingelagerten Kleinteile sicher. Schrauwen beliefert damit Installateurbetriebe, elf eigene Geschäfte und Privatkunden. Das anhaltende Wachstum des Unternehmens und die Einführung der Über-Nacht-Lieferung erforderte eine flexiblere und effektivere Lager- und Kommissionierlösung als das bisherige System aus statischen Regalen. Es galt, für die 15.000 Stock Keeping Units (SKU), die in Größe und Gewicht sehr unterschiedlich sind, passende Lagerlösungen zu finden.

Ein Bediener kann bis zu 20 Kundenaufträge parallel abarbeiten

Für die rund 5000 Kleinteile in Behältern und Kartons wurde mit den Horizontal-Karussellen eine geeignete Lagerlösung gefunden. Pick-to-Light- und Put-to-Light-Systeme, kombiniert mit Batch Picking, ermöglichen das parallele Picken von 20 Kundenaufträgen von nur einem Bediener. Normalerweise arbeiten bei Schrauwen zwei Bediener gleichzeitig an den Geräten, aber in Spitzenzeiten können bis zu sechs Personen parallel die Aufträge kommissionieren.

Durch das „Ware-zur-Person-Prinzip“ und die Reduzierung der Wegzeiten konnte die Kommissioniergeschwindigkeit deutlich erhöht werden. Die Lagerverwaltungssoftware von Kardex Remstar ist mit dem ERP des Kunden verbunden. Dort werden sowohl der Eingang der Waren bestätigt als auch die Kundenbestellungen erzeugt. Dann weist die Kardex-Software den einzelnen SKU einen Lagerstandort zu, entweder in einem der Horizontal-Karusselle oder einem der anderen Lagerstandorte. Sämtliche Lager- und Bereitstellungsaktivitäten werden an das ERP-System zurückgemeldet. Dadurch wird auch eine vollständige Überwachung des Lagerbestandes gewährleistet. Mit dieser Lösung ist Schrauwen in der Lage, 2000 Auftragspositionen pro Tag abzuwickeln und Kundenbestellungen für rund 100 Auslieferungen pro Tag vorzubereiten. Neun unternehmenseigene Lkw liefern die Bestellungen aus, auch über Nacht.

(ID:43238032)