Suchen

E-Commerce Schreibwaren effizienter fertigen und liefern

| Autor / Redakteur: Eva Günzler / Dipl.-Betriebswirt (FH) Bernd Maienschein

Um seine von SAP gesteuerten Logistikprozesse zu optimieren, hat ein Schreibwarenhersteller ein SAP-Add-on eingeführt. Seitdem verbessert die GIB Suite sowohl Bestände als auch Bestellmengen, wodurch die benötigten operativen Bearbeitungszeiten um bis zu 67 % gesunken sind. Da sie gleichzeitig die Transparenz erhöht, können einzelne Bereiche zentral gesteuert werden.

Firmen zum Thema

Um seine SAP-gesteuerten Logistikprozesse besser zu machen, hat der weltweit aktive Schreibwarenhersteller Baier & Schneider ein SAP-Add-on eingeführt.
Um seine SAP-gesteuerten Logistikprozesse besser zu machen, hat der weltweit aktive Schreibwarenhersteller Baier & Schneider ein SAP-Add-on eingeführt.
(Bild: Pixabay/Creative Commons)

Der Schreibwarenhersteller Baier & Schneider GmbH & Co. KG mit Sitz in Heilbronn ist Teil der Schneider-Gruppe und distribuiert unter der Handelsmarke „Brunnen“ Kalender, Büromaterial, Schreibhefte, Notizbücher, Bastelbedarf und Ähnliches. Unter den wohl bekanntesten Produkten befindet sich beispielsweise der „Student“-Collegeblock. Das 800 Mitarbeiter starke Unternehmen unterhält neben dem Stammwerk mit modernsten Produktionsanlagen auch ein Logistikzentrum in Heilbronn. Von diesem aus beliefert der Hersteller seine Geschäftspartner weltweit.

Der Schreibwarenhersteller ist einerseits in der traditionellen Papierverarbeitung verwurzelt und andererseits auch in der globalisierten Hightechwelt verankert. Damit vollführt Baier & Schneider erfolgreich den Spagat zwischen Tradition und technologischen Innovationen, womit sich das Unternehmen als einer der Marktführer unter den Anbietern von Schreibwaren und Bürobedarf etablieren konnte.

Produktionsplanung verbessern und Supply Chain transparent gestalten

Die Produktpalette sämtlicher Marken des Unternehmens, von denen Brunnen die bekannteste darstellt, umfasst 20.000 Artikel. Vom Logistikzentrum aus vertreibt Baier & Schneider diese an mehr als 16.000 Geschäftspartner in 40 Ländern. Um diese Prozesse effizient zu gestalten, müssen eingesetzte Technologien hochfunktionell sein. „Der reine SAP-Standard hatte unsere Anforderungen einer zunehmend zentralisierten Supply Chain für unsere Firmengruppe schon länger nicht mehr erfüllt“, berichtet Peter Nickel, Leiter IT & Organisation bei Baier & Schneider. „Daher haben wir uns nach einer neuen Lösung umgeschaut.“ Eine Marktanalyse von Softwarelieferanten zum Thema Supply-Chain-Optimierung ließ den Papierproduktanbieter auf die GIB mbH aus Siegen aufmerksam werden, die sich auf die Optimierung logistischer Prozesse in SAP spezialisiert hat. Deren SAP-Add-on GIB Suite stellt das Kernstück des IT-Unternehmens dar.

„Für unsere Auswahl haben wir den Best-of-Breed-Ansatz gewählt, um den passendsten Anbieter zu finden. In drei von vier Bereichen lag die GIB vorne“, erinnert sich Mehmet Kozan, Supply-Chain-Manager bei Baier & Schneider. Als Zielanforderungen sollten erfüllt werden: verbesserte Produktionsplanung, eine transparente Übersicht über den Status der Supply Chain, Optimierung der Bestände und Dispo-Stammdaten, systemgestützte Planung des Vertriebsabsatzes, integriertes Reporting zur Supply Chain, ergonomische Handhabung sowie ein hoher Grad an Renommee und Projektkompetenz des Anbieters.

Roll-out und Handling

Ende 2016 erfolgte die Implementierung der GIB-Suite-Module „Controlling“ und „Operations“, 2017 zog man mit dem Planungsmodul („Planning“) nach; aktuell steht Baier & Schneider bei der Einführung des „Forecast“-Moduls. Nachdem Baier & Schneider die Lösung zunächst im Stammwerk in Heilbronn einsetzte, folgte bereits wenig später das Roll-out im Werk in Teichröda; lediglich das Planungsmodul nutzt der Hersteller zentral in Heilbronn. Rund drei Monate nach dem initialen Projektstart waren die Module für Controlling und Operation live; das Planungsmodul konnte bereits nach eineinhalb Tagen in den produktiven Einsatz starten. Insgesamt arbeiten 40 bis 50 Anwender mit der GIB Suite.

(ID:45825344)