Lagerverwaltung

Software macht Lager clever

18.02.2009 | Autor / Redakteur: Reinhold Schäfer / Reinhold Schäfer

Die Verwaltung eines großen Lagers lässt sich nur durch eine ausgeklügelte Lagerverwaltungssoftware meistern.Bild: Ehrhardt+ Partner
Die Verwaltung eines großen Lagers lässt sich nur durch eine ausgeklügelte Lagerverwaltungssoftware meistern.Bild: Ehrhardt+ Partner

Eine rationelle und effiziente Lagerverwaltung ist heute nur noch computergestützt mit entsprechender Software möglich. Die Software muss nicht nur die Grundfunktionen beherrschen, sondern auch ein ergonomisches Zusammenspiel von Anwender, Bedieneroberfläche und Lagertechnik ermöglichen.

Lager sind im allgemeinen groß und wegen der Größe werden sie auch schnell unübersichtlich. Werden dann noch Tag für Tag und manchmal sogar Tag und Nacht verschiedenste Produkte ein- und ausgelagert, genügt es heute nicht mehr, dies auf Papier festzuhalten und in Aktenordnern abzulegen. Ohne Computerunterstützung ist eine effiziente und rationelle Lagerhaltung heutzutage überhaupt nicht mehr vorstellbar. Doch der Computer ist nur so schlau wie das Programm, das ihn steuert, die Lagerverwaltungssoftware.

Und die Anforderungen an eine solche Software sind hoch, denn die Kunden fordern nicht nur Grundfunktionalitäten wie Wareneingang, Kommissionierung, Warenausgang, Inventurunterstützung, Artikelstamm, Import und Export des Artikelstamms, Mindestmengenüberwachung, Listenausgabe im PDF-Format, innerbetrieblicher Transport, zur Laufzeit umschaltbare mehrsprachige Benutzer-dialoge und Bedienerverwaltung, um nur einige zu nennen.

„Es gibt neben den gelisteten Beispielen eine Vielzahl von Grundfunktionen, die für professionelle Lagerverwaltungssysteme obligatorisch sind und selbstverständlich auch von unseren Produktlinien vollständig abgedeckt werden“, erläutert Ralf Bleifuß, Leiter IT bei der SSI Schäfer Fritz Schäfer GmbH in Neunkirchen. SSI Schäfer habe dazu die Logistiksoftware Wamas und Ant entwickelt. „Viel entscheidender und wertvoller für den Anwender sind aber Produkte und Funktionen zur Optimierung der operativen Prozesse und zur Kostensenkung“, führt Bleifuß weiter aus.

Flexibilität der Software ist äußerst wichtig

Genauso sieht es Hermann Ehrhardt, geschäftsführender Gesellschafter der Ehrhardt + Partner GmbH & Co. KG in Boppard: „Die Kunden erwarten von einem Warehouse-Management-System wie dem Lagerführungssystem LFS 400 von E+P, dass es die Lagerprozesse optimiert, Kosten reduziert und die Abläufe transparent gestaltet. Für uns sowie unsere Kunden und Interessenten ist derzeit die Zentralisierung und damit einhergehend eine Optimierung der Soft- und Hardware ein wichtiges Thema.“

Gerade international tätige Unternehmen und Logistikdienstleister fragen laut Ehrhardt nach einem Lagerverwaltungssystem, das mit nur einer Version den gesamten Warenfluss und das Bestandsmanagement steuert – auch länderübergreifend und in verschiedenen Sprachversionen sowie bei unterschiedlichen Anforderungen an den einzelnen Standorten.

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Digitale Lieferketten

Mehr Erfolg mit Smart Logistics

Die Digitalisierung wird auch die Logistik spürbar verändern. Bereits heute existieren jedoch smarte Lösungen, mit denen Supply Chain Manager die Lieferkette einfach und kostengünstig digitalisieren können. lesen

Whitepaper – Checkliste: Zukunftssichere Lagerlogistik

Mit dem passenden Warehouse-Management-System zum Erfolg

Im Whitepaper mit Checkliste erfahren Sie, welche Fragen Sie sich bei der Auswahl des Warehouse-Management-Systems stellen sollten, um Ihre individuellen Lagerprozesse bestmöglich zu unterstützen. lesen

Pick by Voice

Mehrwert im Lager mit Voiteq und Honeywell Vocollect

Schnelligkeit und minimale Fehlerquoten sind bei der Kommissionierung in Zeiten des boomenden E-Commerce-Geschäfts entscheidend. Wie Sprachtechnologie bei dieser Aufgabe unterstützt kann, zeigt dieses Whitepaper von Voiteq und Honeywell. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 285161 / Management)