Rollenförderer Staudrucklos Behälter fördern — intelligent und durchdacht

Autor / Redakteur: Heinrich Droste / Dipl.-Betriebswirt (FH) Bernd Maienschein

In den Briefzentren der Deutschen Post kommt es hauptsächlich auf einen unterbrechungsfreien Betrieb an. Der energiesparende Intelliveyor, ein intelligenter Förderer mit Stauförderlogik, vereinfacht dabei den Stückguttransport mit Hilfe seiner internen Steuerung, die sich variabel in jeden Kontext integriert.

Firmen zum Thema

Seine Laufruhe mit weniger als 60 dB(A) und die 24-Volt-Niederspannung der Roller-Drive-Gleichstromantriebe zeichnen den intelligenten Förderer Intelliveyor mit Stauförderlogik aus.
Seine Laufruhe mit weniger als 60 dB(A) und die 24-Volt-Niederspannung der Roller-Drive-Gleichstromantriebe zeichnen den intelligenten Förderer Intelliveyor mit Stauförderlogik aus.
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Vereinfachung des Stückguttransports steht heutzutage mehr und mehr im Vordergrund. Das A und O ist ein kontinuierlicher Förderfluss bei langer Lebensdauer und ökonomischem Betrieb. Besonders Postbetriebe müssen sehr viel Wert darauf legen, denn ein Stillstehen der Förderkette, gerade während Durchlaufspitzen, darf beim vorhandenen Zeitdruck der Auslieferungen nicht vorkommen.

Als effizent und durchdacht zeigt sich im Anwendungsbetrieb der Deutschen Post der Intelliveyor von Interroll. Als intelligenter Förderer mit Stauförderlogik vereinfacht er den Stückguttransport mit Hilfe seiner internen Steuerung, die sich variabel mit oder ohne übergeordnete Steuerung in jeden Kontext integriert.

Bildergalerie

In der Bundesrepublik betreibt die Deutsche Post AG zurzeit 82 Briefzentren, die täglich etwa 70 Mio. Briefe aus 140 000 Briefkästen in ganz Deutschland verarbeiten. Das geht nicht ohne moderne Automatisierungstechnik, immerhin müssen die einzelnen Zentren abhängig von ihrer Größe 450 000 bis 4,5 Mio. Briefsendungen täglich bewältigen. Neben den automatischen Sortieranlagen für Standard- und Großbriefe gibt es zwar auch Bereiche, in denen man auf menschliche Arbeitskraft nicht verzichten kann. Allerdings wird der Mensch selbst dort von moderner Technik unterstützt.

Intelliveyor glänzt mit hoher Laufruhe

Ergonomische, sicherheitstechnische und wirtschaftliche Aspekte stehen dabei besonders im Vordergrund. Der Interroll-Intelliveyor ließ sich durch seine kompakte Bauweise und modularen Eigenschaften ideal für die räumlichen Anforderungen besonders ergonomischer Arbeitsplätze einsetzen.

Denn die Mitarbeiter der Deutschen Post sollen jederzeit unter idealen und komfortablen Bedingungen arbeiten können. Neben der Ergonomie der Arbeitsplätze begünstigt der Intelliveyor das Arbeitsumfeld auch durch seine außergewöhnliche Laufruhe mit weniger als 60 dB(A). Höchste Sicherheit ist durch die 24-Volt-Niederspannung der Roller-Drive-Gleichstromantriebe gewährleistet, die Energieeinsparung inklusive.

(ID:302589)