Suchen

Ladungsträger Trans-O-Flex nimmt Abschied von der Holzpalette

Zu schwer, zu dreckig sind und zu schnell kaputt gehen traditionelle Europaletten aus Holz. Das ist das Resümee eines zweijährigen Tests von Trans-O-Flex Express. Jetzt hat der Expressdienst für rund 1 Mio. Euro 30.000 Kunststoffpaletten (H1-Paletten) gekauft und nimmt damit im Fernverkehr Abschied von Holzpaletten.

Firmen zum Thema

Kommt genauso groß wie die klassische Europalette daher, ist aber leichter, stabiler und sauberer: die H1-Palette.
Kommt genauso groß wie die klassische Europalette daher, ist aber leichter, stabiler und sauberer: die H1-Palette.
(Bild: Trans-O-Flex )

„Weil die Hygiene-Paletten deutlich länger halten, sind sie umweltfreundlicher als die traditionellen Holzpaletten und die Investition wird mittelfristig unsere Kosten senken“, sagt Wolfgang P. Albeck, Chef bei Trans-O-Flex. Und einen weiteren entscheidenden Vorteil tragen die Ladungsträger aus Kunststoff in sich: Sie sparen gegenüber ihrem Pendant aus Holz rund 200 kg Transportgewicht pro Sattelzug.

Zwei Jahre Test im Fernverkehr

Dem Unternehmen zufolge haben die Holzpaletten im Durchschnitt acht Umläufe ausgehalten, bevor man sie austauschen musste. Die neue H1-Palette mit identischen Maßen wurde jetzt zwei Jahre im Fernverkehr zwischen Hannover und Hamburg getestet. Von den 30 im Einsatz befindlichen Ladungsträgern seien nur zwei leicht beschädigt gewesen, heißt es.

Die H1-Kunststoffpalette ist leichter als die aus Holz, die neu 24 kg wiegt und im Laufe ihres kurzen Lebens Feuchtigkeit aufnimmt und dadurch noch schwerer wird. Der Wettbewerber aus Plastik wiegt dagegen nur 18 kg, also ein Viertel weniger. Albeck: „Das senkt das Transportgewicht eines vollen Sattelzugs auf jeder Fahrt um mehr als 200 kg.“

Für 2020 plant Trans-O-Flex schon eine Ausbaustufe des Systems: Man habe dem Palettenhersteller den Auftrag erteilt, einen zu den H1-Paletten passenden Aufsteckrahmen zu entwickeln, der die Palette von drei Seiten umschließt. Damit soll dann jede Palette optimal beladen werden können, weil die Fläche voll ausgenutzt werde.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46125488)