RFID

Transportcontainer europaweit per RFID-Technik managen

| Redakteur: Bernd Maienschein

Bild 1: 4 Mio. Container wurden bei Container Centralen zum Schutz vor gefälschten Containern in den Lieferketten mit RFID-Schlössern versehen. (Bild: Container Centralen)
Bildergalerie: 2 Bilder
Bild 1: 4 Mio. Container wurden bei Container Centralen zum Schutz vor gefälschten Containern in den Lieferketten mit RFID-Schlössern versehen. (Bild: Container Centralen)

Ein Containeranbieter verwaltet 4 Mio. rollende Pflanzencontainer in einem Pool für die europaweite Nutzung – über 23.000 Unternehmen sind in die Logistikkette eingebunden. Um den zunehmenden Problemen durch gefälschte Container Herr zu werden, setzt das Unternehmen jetzt RFID-Schlösser ein.

Der deutsch-niederländische Containeranbieter Container Centralen (CC) ist mit einem Anteil von über 60% europäischer Marktführer im Retail-Sektor. CC verwaltet 4 Mio. rollende Pflanzencontainer in einem Pool für die europaweite Nutzung (Bild 1).

Diese Container finden sich in fast jedem Gartencenter. Mehr als 23.000 Unternehmen sind in die logistische Kette dieser Container vom Produzenten über die Logistikdienstleister bis zum Verbrauchermarkt eingeschlossen.

Container sind Assets

In diesem Netzwerk gab es zunehmend Probleme, weil umfänglich gefälschte Container von Billiganbietern eingeschleust wurden, die perfekte Plagiate waren und von den Originalen kaum unterschieden werden konnten.

Die Plagiate brachen aber verhältnismäßig oft unter der Ladung zusammen, was zu erheblichen Störungen der Prozessabläufe, zu Verlusten der Ware und zu Imageschäden für CC geführt hat. Dank der RFID-Schlösser mit elektronisch lesbaren eindeutigen Seriennummern, die an allen Containern angebracht wurden, ist dieses Problem nun beseitigt. CC ist damit einer der größten RFID-Anwender in Europa.

Die RFID-Lösung für diese Container ist beispielhaft für ähnliche Logistikketten mit umlaufenden Transporthilfsmitteln – auch weil sie den wichtigen Schutz gegen Plagiate bietet. Container beziehungsweise Transporthilfsmittel werden in fast allen Branchen verwendet und können unterschiedlichste Formen haben. Ihr Wert kann bei 100 Euro für einen Blumencontainer liegen oder bei mehreren 10.000 Euro für Transportgestelle im Automotive-Sektor (Bilder 2 und 3).

Container werden mit oft nicht unerheblichen Beträgen bilanziert

Gleichwohl gilt für alle: Es sind Assets, die entweder mit oft nicht unerheblichen Beträgen bilanziert sind oder Nutzungskosten verursachen. Deswegen müssen sie in jedem Fall effizient verwaltet werden und RFID-Lösungen können dabei helfen.

Ergänzendes zum Thema
 
Einsatz für Auto-ID

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Whitepaper – Checkliste: Zukunftssichere Lagerlogistik

Mit dem passenden Warehouse-Management-System zum Erfolg

Im Whitepaper mit Checkliste erfahren Sie, welche Fragen Sie sich bei der Auswahl des Warehouse-Management-Systems stellen sollten, um Ihre individuellen Lagerprozesse bestmöglich zu unterstützen. lesen

Pick by Voice

Mehrwert im Lager mit Voiteq und Honeywell Vocollect

Schnelligkeit und minimale Fehlerquoten sind bei der Kommissionierung in Zeiten des boomenden E-Commerce-Geschäfts entscheidend. Wie Sprachtechnologie bei dieser Aufgabe unterstützt kann, zeigt dieses Whitepaper von Voiteq und Honeywell. lesen

Haben Sie das optimale Fuhrparkmanagement gefunden?

Durch das richtige Fuhrparkmanagement nicht nur Geld sparen

Durch eine Optimierung des Fuhrparkmanagements spart man nicht nur Geld sondern auch Zeit und eine Menge administrativen Aufwands. Erfahren Sie im Whitepaper, wo Ihre Einsparungspotenziale finden. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 27544430 / Management)