Suchen

Hilfsgüter 6,6 Mio. Masken landen in Düsseldorf

| Redakteur: Gary Huck

Medizinische Hilfsgüter wie Schutzmasken werden momentan häufig per Flugzeug transportiert. Dabei greift man gerne auf große Frachtmaschinen wie die Antonow 124 zurück.

Firmen zum Thema

Mit einer maximalen Nutzlast von über 100 t war die 55 t schwere Ladung für die Antonow 124 kein Problem.
Mit einer maximalen Nutzlast von über 100 t war die 55 t schwere Ladung für die Antonow 124 kein Problem.
(Bild: Kloepfel Group)

Eine Antonow 124 von Volga-Dnepr-Airlines hat am 22. Mai 2020 6,6 Mio. Masken nach Düsseldorf gebracht. Die Maschine, die zu den größten Transportflugzeugen der Welt zählt, brachte die Masken vom chinesischen Hangzhou Xiaoshan International Airport nach Deutschland. Die Fracht wog 55 t und hatte ein Volumen von 703 m³.

Organisiert wurde der Transport von PSG Procurement Services und der Kloepfel Group. Laut Kloepfel dauerte es von der Beauftragung der Masken über die Beschaffung und den Transport nach Deutschland vier Wochen.

Russische Transportflugzeuge wie die Antonow 124 sind aktuell häufiger in Deutschland zu sehen. Vor kurzem hatte bereits eine ähnliche Maschine Millionen von Masken ins Land gebracht.

(ID:46602112)