Suchen

Pharmalogistik Trans-o-flex mit neuem Pharmastandort

Im unterfränkischen Alzenau hat die Trans-o-flexLogistics Group am 19. Februar 2013 ein weiteres Logistikzentrum eröffnet, das speziell auf die Anforderungen der Pharma- und Gesundheitsindustrie zugeschnitten ist. Betreiberin des Lagers, in dem 80 neue Arbeitsplätze entstehen, ist die Trans-o-flex Logistik-Service GmbH.

Firmen zum Thema

Eröffnung Pharmalager Alenau (v.l.): Oliver Rupps (Sprecher der GF Trans-o-flex Logistics Group), Dr. Georg Pölzl (Vorstandsvorsitzender Österreichische Post), Dr. Alexander Legler (BGM Alzenau), Peter Umundum (Vorstand Paket und Logistik Österreichische Post) sowie Peter Astor (GF Trans-o-flex Logistik-Service).
Eröffnung Pharmalager Alenau (v.l.): Oliver Rupps (Sprecher der GF Trans-o-flex Logistics Group), Dr. Georg Pölzl (Vorstandsvorsitzender Österreichische Post), Dr. Alexander Legler (BGM Alzenau), Peter Umundum (Vorstand Paket und Logistik Österreichische Post) sowie Peter Astor (GF Trans-o-flex Logistik-Service).
(Bild: Trans-o-flex)

Trans-o-flex Logistik-Service ist innerhalb der Trans-o-flex Logistics Group auf Kontraktlogistik spezialisiert und entwickelt maßgeschneiderte Lösungen, bei denen die Beschaffung und Distribution, Lagerung und umfangreiche Mehrwertdienstleistungen aus einer Hand angeboten werden, wie das Unternehmen angibt.

„Mit dem neuen Standort in Alzenau können wir unsere Kapazitäten erneut ausbauen und schaffen angesichts der ausgezeichneten Lage ideale Voraussetzungen, um auch internationale Logistikkonzepte umsetzen zu können“, sagte Oliver Rupps, Sprecher der Geschäftsführung der Trans-o-flex Logistics Group, bei der offiziellen Eröffnungsfeier im Beisein zahlreicher Vertreter aus Politik und Wirtschaft. „Der Neubau unterstreicht den Schwerpunkt, den die Trans-o-flex Logistik-Service und die gesamte Trans-o-flex Logistics Group auf ganzheitlich hochwertige Logistiklösungen für die Pharmabranche legen.“

Bundesweite Zustellung am nächsten Tag

Das Logistikzentrum mit unmittelbarer Anbindung an die Autobahn 45 liegt nur 30 Minuten entfernt vom Frankfurter Flughafen. Außerdem wurde der Neubau direkt neben dem Umschlagzentrum des Alzenauer Schnell-Lieferdienst-Systempartners und dem Alzenauer Depot der auf aktiv temperaturgeführte Transporte spezialisierten Trans-o-flex-Tochter Thermomed platziert.

Dadurch können Aufträge noch sehr spät entgegengenommen und bundesweit mit einer Zustellung am nächsten Tag verbunden werden – entweder über das nationale und internationale Straßennetz für Standard-Kombifracht (Pakete und Paletten) oder im Falle von temperatursensiblen Arzneimitteln über das Thermomed-Netzwerk. Zusätzlich können internationale Luftfrachtsendungen im Cross-Docking-Verfahren in die Prozesse integriert werden.

(ID:38175150)