Veranstaltung

Von Start-ups Digitalisierung lernen

| Redakteur: Gary Huck

Der ehemalige Formel-1-Rennfahrer David Coulthard gehört zu den prominenten Referenten des MHLC.
Der ehemalige Formel-1-Rennfahrer David Coulthard gehört zu den prominenten Referenten des MHLC. (Bild: Dematic)

Auf der Material Handling & Logistics Conference (MHLC) 2020 sollen Logistikunternehmen von Start-ups lernen wie man das Digitalisierungspotenzial im eigenen Betrieb besser ausschöpfen kann.

Am 8. und 9. März 2020 feiert die von Dematic veranstaltete Material Handling & Logistics Conference ihre Europapremiere. Zur Einstimmung auf die Logimat können sich die Gäste Vorträge und Keynotes zu unterschiedlichen Themengebieten aus der Logistik anhören. Ein wichtiges Thema dieses Jahr ist die Digitalisierung und wie sie effizient umgesetzt werden kann. Denkanstöße zu Optimierungsstrategien kommen dabei unter anderem von Start-up-Gründern.

Einer der Speaker ist Philip Siefer, Gründer von Stickvogel und Einhorn Products. Seine beiden Unternehmen spezialisieren sich auf Softwarelösungen im E-Commerce und eine nachhaltig ausgerichtete Supply Chain. Siefer wird zu Nachhaltigkeit und unternehmerischer Verantwortung referieren.

Wie Konzerne digitale Transformation umsetzen können

Wie digitale Transformation in großen Unternehmen praktisch umgesetzt werden kann, zeigt Helmuth Ludwig, Chief Information Officer von Siemens. Er geht in seinem Vortrag darauf ein, worauf Konzerne bei der digitalen Transformation achten können und wo Optimierungspotenziale liegen. Zu den Referenten zählen aber nicht nur Persönlichkeiten aus der Industrie, sondern auch einige Prominente. Einer davon ist der ehemalige Formel-1-Pilot David Coulthard. Er hält eine Keynote zum Thema Motivation.

Newsletter MM Logistik
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Die MHCL bietet auch die Möglichkeit sich vor Ort zu unterschiedlichen Geschäftsideen zu informieren. Im Future-Lab zeigen sechs Start-ups ihre Lager- und Fulfillment-Konzepte. Dabei stehen die Themen Internet der Dinge, Automatisierung, Robotik, KI und Virtual Reality im Fokus.

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Intralogistik à la 4.0

So fließen Warenströme effizient, sicher und kostengünstig

Digitale Intralogistik zielt auf optimierte Prozesse. Das Internet der Dinge (IoT), Augmented Reality (AR) und Blockchain-Anwendungen helfen, Daten- und Warenströme zu managen. Das Whitepaper verrät, welche Rolle eine robuste, mobile Hardware spielt. lesen

Digitale Lieferketten

Mehr Erfolg mit Smart Logistics

Die Digitalisierung wird auch die Logistik spürbar verändern. Bereits heute existieren jedoch smarte Lösungen, mit denen Supply Chain Manager die Lieferkette einfach und kostengünstig digitalisieren können. lesen

Whitepaper – Checkliste: Zukunftssichere Lagerlogistik

Mit dem passenden Warehouse-Management-System zum Erfolg

Im Whitepaper mit Checkliste erfahren Sie, welche Fragen Sie sich bei der Auswahl des Warehouse-Management-Systems stellen sollten, um Ihre individuellen Lagerprozesse bestmöglich zu unterstützen. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46315906 / Management)