Letzte Meile Volkswagen steigt ins Geschäft mit Lastenrädern ein

Können Sie sich vorstellen, sich in Ihrem Unternehmen eine Stunde hinzusetzen und gemeinsam über einen Beitrag zum Klimaschutz nachzudenken? Bei Volkswagen Nutzfahrzeuge hat man das umgesetzt.

Firmen zum Thema

Lässt beim Betrachter die Assoziation zum Bulli zu: das neue „Cargo-e-Bike“ aus dem Hause Volkswagen Nutzfahrzeuge, das noch heuer käuflich zu erwerben sein soll.
Lässt beim Betrachter die Assoziation zum Bulli zu: das neue „Cargo-e-Bike“ aus dem Hause Volkswagen Nutzfahrzeuge, das noch heuer käuflich zu erwerben sein soll.
(Bild: VWN)

Eine bessere Steilvorlage, als das Volkswagen Nutzfahrzeuge getan hat, kann man einem Journalisten wie mir dieser Tage nicht geben: ein Lastenrad im Bulli-Design. Nicht nur, dass der Verfasser dieses Beitrags jahrelang mehrere der begehrten Transport- (und in letzter Zeit auch Lifestyle-)Vehikel sein Eigen nennen durfte (hier geht es zum Bulli-Porträt) – er hat in den letzten Jahren auch zwei Lastenradtests absolviert (hier oder hier aufsteigen). Jetzt hat es sich der Chef des Volkswagen-Nutzfahrzeugwerks in Hannover-Stöcken nicht nehmen lassen, sich auf das neue „Cargo-e-Bike“ zu schwingen, das noch 2021 auf den Markt gebracht werden soll.

Wir bei Volkswagen Nutzfahrzeuge haben ein klares Ziel: Wir wollen mit unseren Produkten und Diensten die Mobilität klima- und ressourcenschonender gestalten. Dafür steht exemplarisch unser ,Cargo-e-Bike‘.

Carsten Intra, CEO VW Nutzfahrzeuge

Den im Jahr 1970 als spontane Studentenbewegung in den USA entstandenen „Earth Day“ hatte man bei Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) zum Anlass genommen, sich im #Projekt1Hour in einem kreativen und offenen Workshop mit eigenen Beiträgen zum Klimaschutz zu beschäftigen.

Bertina Murkovic, Betriebsratsvorsitzende bei VWN, zeigt sich begeistern von der „Earth Day“-Aktion: „Dass sich Volkswagen mit einer eigenen Aktion am diesjährigen ,Earth Day‘ beteiligt, finde ich sehr gut! Es ist ein starkes Zeichen, wenn weltweit 660.000 VW-Kolleginnen und -Kollegen Ideen entwickeln und in Umsetzung bringen, um den Klimaschutz zu stärken.“ VWN gibt die maximale Reichweite für sein neues Elektro-Lastenrad mit 100 Kilometern an, bei einer Batteriekapazität von 500 Wattstunden und einer Motorleistung von maximal 250 Watt (48 Volt). Leider war zum angepeilten Preis für den „Lastenesel“ (noch) nichts zu erfahren.

(ID:47364547)